Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de

Donnerstag,
der 21. Februar 2018






+++ HL-live.de - Archiv +++

21.09.2018 20.49


Duale Bachelor-Absolventen verabschiedet

Am Freitag haben 30 Studierende der Berufsakademie ihren Abschluss zum Bachelor of Arts erhalten. In den vergangenen drei Jahren absolvierten sie an der Wirtschaftsakademie in Lübeck ein duales Studium der Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Tourismus, Handel, Industrie oder Dienstleistungen. Zeitgleich durchliefen sie eine Ausbildung in einem Unternehmen, sodass sich Studien- und Praxisphasen im Betrieb abwechselten.



Besonderen Grund zur Freude hatte Cecilie Sarah Brandt bei der Übergabe der Bachelor-Urkunde: Mit einem Notendurchschnitt von 1,78 schloss die gebürtige Bad Segebergerin, die ihr duales Studium der Betriebswirtschaftslehre bei der H+H Deutschland GmbH durchlaufen hat, als beste duale Absolventin in Lübeck ab. Für den Festvortrag in den Media Docks vor den rund 150 Gästen konnte zuvor Personalentwickler Frank Dumontie von der Wemag AG gewonnen werden, der selbst 2007 ein duales Studium an der Berufsakademie absolviert hatte.

Mit dieser Absolventenfeier wurden die letzten Studierenden der Berufsakademie verabschiedet, da diese sich zu Beginn des Jahres in die Duale Hochschule Schleswig-Holstein (DHSH) gewandelt hat. Die neue staatlich anerkannte Hochschule für angewandte Wissenschaften in Trägerschaft der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein werde mit der Fortsetzung des dualen Studienmodells ihren Beitrag zur Stärkung des Studienstandorts Lübeck leisten, wie DHSH-Präsidentin Prof. Dr. Christiane Ness sagt. "Als Hochschule für angewandte Wissenschaften ist es nun auch uns möglich, praxisverbunden zusammen mit Unternehmen zu forschen sowie neue Studienangebote im Schulterschluss mit der regionalen Wirtschaft zu ermöglichen", so Ness.

Autor: WAK

Aus rechtlichen Gründen können wir Bilder nicht mehr zur Verfügung stellen.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.