Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de

Donnerstag,
der 21. Februar 2018






+++ HL-live.de - Archiv +++

23.09.2018 15.24


Nordkirche wählt neuen Landesbischof im Lübecker Dom

Vom 27. bis 29. September wird die I. Landessynode der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland (Nordkirche) in Lübeck-Travemünde tagen. Im Mittelpunkt stehen dabei die Wahl einer neuen Landesbischöfin beziehungsweise eines neuen Landesbischofs, zu der sich die 156 Synodalen am Donnerstag im Lübecker Dom versammeln werden, sowie der Thementag "Ehrenamt und Engagementförderung" am Freitag, 28. September.

Zur Wahl ins landesbischöfliche Amt kandidieren Regionalbischöfin Kristina Kühnbaum-Schmidt, Propstsprengel Meiningen-Suhl der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM), und Propst Dr. Karl-Heinrich Melzer, Evangelisch-Lutherischer Kirchenkreis Hamburg-West/Südholstein. Zu Beginn der Wahl im Lübecker Dom versammeln sich die Mitglieder der Landessynode dort um 16 Uhr zum Gottesdienst. Die Predigt hält Bischöfin em. Jāna Jēruma-Grīnberga, Pastorin der Anglikanischen St Saviour’s Kirche im lettischen Riga und frühere Bischöfin der Lutherischen Kirche in England und damit die erste Bischöfin in England.

Auf den Gottesdienst folgen die Begründung des Wahlvorschlags, eine Vorstellung der Kandidatin und des Kandidaten und die Wahl. Präses Dr. Andreas Tietze, Vorsitzender des Wahlvorbereitungsausschusses: "Mit der Wahl einer neuen Landesbischöfin oder eines neuen Landesbischofs wird die Synode eine für die Nordkirche weitreichende personelle Entscheidung fällen. Ich freue mich über die Kandidatur von Kristina Kühnbaum-Schmidt und Dr. Karl-Heinrich Melzer. Insbesondere freue ich mich auf den Gottesdienst, in dem Bischöfin em. Chaplain Jana Jeruma-Grinberga aus Riga in ökumenischer Perspektive predigen wird."

Die Amtszeit von Landesbischof Gerhard Ulrich endet am 31. März. Die Landessynode hatte ihn 2013 zum Landesbischof und Vorsitzenden der Ersten Kirchenleitung gewählt. Im Fusionsprozess der Nordelbischen Kirche sowie der Landeskirchen Mecklenburgs und Pommerns, die Pfingsten 2012 die Nordkirche gründeten, war er Vorsitzender der gemeinsamen Kirchenleitung. Er ist Leitender Bischof der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD).

Autor: Nordkirche

Aus rechtlichen Gründen können wir Bilder nicht mehr zur Verfügung stellen.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.