Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Mittwoch,
der 17. Oktober 2018






IHK Lübeck als Haus der kleinen Forscher

Seit 2015 engagiert sich das Netzwerk für gute frühe MINT-Bildung. Es wendet sich mit seinen Fortbildungsangeboten an Fachkräfte in Kitas in Lübeck sowie in den Kreisen Ostholstein, Segeberg, Herzogtum Lauenburg und Stormarn. Aufgrund der großen Nachfrage von Fach- und Lehrkräften aus Horten und Grundschulen steht das Fortbildungsangebot auch ihnen ab sofort offen.

Netzwerkkoordinatorin Kristina Severin wünscht sich, dass alle Kinder in Kitas, Horten und Grundschulen die Welt entdecken. „Forschendes Lernen fördert das Selbstbewusstsein und die Problemlösekompetenz von Kindern.

Die kleinen Forscher sind stolz, selbst Antworten auf ihre Fragen zu finden. Sie reflektieren dabei das eigene Vorgehen und können Auswirkungen auf andere Menschen und die Umwelt erkennen – eine wichtige Voraussetzung für verantwortungsvolles Handeln und nachhaltige Entwicklung“, sagt Severin.

Zum Gelingen des kindlichen Forschungsprozesses tragen gut ausgebildete Fach- und Lehrkräfte maßgeblich bei. In den Fortbildungen des Netzwerks erfahren die Teilnehmenden, wie sie Kinder beim forschenden Lernen unterstützen können. Dazu sammeln sie eigene Erfahrungen beim Forschen, denn das praktische Erleben steht im Vordergrund der Workshops.

„Wir beobachten immer wieder, mit wieviel Freude die Pädagoginnen und Pädagogen bei der Sache sind“, so Severin. „Ist ihre Begeisterung für MINT geweckt, ist der Forschergeist in den Bildungseinrichtungen schnell entfacht. Dann setzen sie tolle Projekte um, zum Beispiel ‚Forschen rund um die Milch‘ oder ‚Wie können wir Früchtetee selbst herstellen?‘.“

Ähnlich spannende Forscheranlässe verspricht der Workshop „Tür auf! Mein Einstieg in Bildung für nachhaltige Entwicklung“ am 8. November 2018 in der IHK zu Lübeck. Die Teilnehmenden beschäftigen sich mit Nachhaltigkeitsfragen, die im Alltag der Kinder auftauchen: Welche Tiere und Pflanzen leben um uns herum und wie können wir sie erhalten? Aus welchen Materialien besteht das Spielzeug, wie wurde es hergestellt? Wie backen Menschen in anderen Erdteilen ihr Brot? Die Fachkräfte lernen außerdem die Methode „Philosophieren mit Kindern“ kennen. Am Dienstag, 20. November 2018, geht es mit dem Workshop „Mathematik in Raum und Form entdecken“ weiter.

Die Teilnahmegebühr für die eintägigen Workshops beträgt 25 Euro pro Person inklusive der pädagogischen Materialien. Anmeldungen nimmt Kristina Severin entgegen unter Telefon (0151) 46716770 oder per E-Mail: kristina.severin@haus-der-kleinen-forscher.de

Das Fortbildungsprogramm ist online unter www.kleine-forscher-sh-ost.de abrufbar.

Fortbildungstermine in Lübeck:

Donnerstag, 8. November 2018, Tür auf! Mein Einstieg in Bildung für nachhaltige Entwicklung

Dienstag, 20. November 2018, Mathematik in Raum und Form entdecken

Die kleinen Forscher sind stolz, selbst Antworten auf ihre Fragen zu finden. Foto: Birte Filmer

Die kleinen Forscher sind stolz, selbst Antworten auf ihre Fragen zu finden. Foto: Birte Filmer


Text-Nummer: 125047   Autor: IHK HL   vom 25.09.2018 09.55

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.