Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de

Sonntag,
der 21. April 2018






CDU: Allgemeine Dienstpflicht weiter diskutieren

Die CDU-Ortsverbände St. Gertrud, Marli-Eichholz-Schlutup und Travemünde, die Frauen Union Lübeck und die Junge Union Lübeck haben kürzlich eine Podiumsdiskussion zur allgemeinen Dienstpflicht veranstaltet.

Auf dem Podium der mit 50 Teilnehmern gut besuchten Veranstaltung in den Media Docks diskutierten Fred Mente, Geschäftsführer der Vorwerker Diakonie, der Landesvorsitzende der Jungen Union Schleswig-Holstein, Tobias Loose, MdL, und Dr. Burkhart Eymer, Vorsitzender des CDU-Ortsverbands St. Gertrud.

Hierzu sagt Dr. Carsten Grohmann, Vorsitzender des Ortsverbands Marli-Eichholz-Schlutp: "Ich halte eine allgemeine Dienstpflicht für durchaus sinnvoll. ich kann mir den Einsatz nicht nur im sozialen Bereich und der Bundeswehr, sondern auch beim Katastrophenschutz, Kultur, Schule und Sport oder dem Umweltschutz sehr gut vorstellen. Unsere Demokratie und ein funktionierendes gesellschaftliches Miteinander sind sehr hohe Güter. Durch die Dienstpflicht stärken wir aus meiner Sicht genau diese Güter und die Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen."

In der kontroversen Diskussion zeigten sich aber auch Kontrapunkte. Dr. Eymer führt dazu aus: "Eine allgemeine Dienstpflicht ist schwerwiegender Eingriff in die Freiheitsrechte des einzelnen Bürgers. Eine Wiedereinführung der Wehrpflicht ist zurzeit militärisch nicht sinnvoll. Eine Rechtfertigung für den zwangsweisen Einsatz junger Menschen im sozialen Bereich sehe nicht."

Fred Mente und der Landtagsabgeordnete Tobias Loose unterstützen die allgemeine Dienstpflicht in ihren Diskussionsbeiträgen und bereicherten die Veranstaltung durch viele biografische Anmerkungen. Einig waren sich die Teilnehmer der Veranstaltung, dass der begonnene Diskussionsprozess fortgeführt werden muss.

Dr. Eymer sagte abschließend: "Auch wenn ich der allgemeinen Dienstpflicht skeptisch gegenüberstehe, könnte das Ergebnis dieser Diskussion auch eine Aufwertung und Ausweitung des Bundesfreiwilligendienstes sein."

Dr. Carsten Grohmann hält eine allgemeine Dienstpflicht für sinnvoll.

Dr. Carsten Grohmann hält eine allgemeine Dienstpflicht für sinnvoll.


Text-Nummer: 125160   Autor: CDU/red.   vom 29.09.2018 14.59

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.