Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de

Mittwoch,
der 20. Februar 2018






+++ HL-live.de - Archiv +++

30.09.2018 12.47


Liberaler Stammtisch zum Tag der Einheit

Die Freunde des Liberalen Stammtisches treffen sich zu ihrem nächsten Treffen am 3. Oktober 2018 um 17 Uhr im Kleinen Winkler in Travemünde in der Vorderreihe. Dem Anlass angemessen wird der Liberale Stammtisch den Tag der Deutschen Einheit in besonderer Weise berücksichtigen. Als Gast konnte einmal mehr der Travemünder Buchautor und Heimatforscher Rolf Fechner gewonnen werden.

Rolf Fechner wird zunächst in einem Impulsreferat die Wiedervereinigung in den geschichtlichen Kontext einordnen, Bezüge herstellen und Detailfragen klären. Ein Augenmerk wird Fechner auf die Gründe für die Teilung, den Mauerbau, Grenzsicherungsmaßnahmen, Wandel durch Annäherung, die Grenzöffnung, Vereinigungsgespräche sowie die Deutsche Einheit werfen.

Einen besonderen Raum werden die Ereignisse rund um die Wiedervereinigung auf dem Priwall einnehmen. Während die DDR am 9. Nov 1989 die Grenze zwischen Ost- und West-Berlin und zur BRD geöffnet hatte, wurde die Grenze auf dem Priwall erst am 3. Februar 1990 geöffnet. Vielen Travemündern und insbesondere auch den Priwall-Bewohnern wird dieses Ereignis sicherlich noch sehr gegenwärtig sein. Der Stammtisch möchte noch einmal dieser Ereignisse gedenken. Dabei sollen die Freunde des Liberalen Stammtisches, Zeitzeugen und Interessierte zu Wort kommen.

In gewohnt lockerer Runde können Teilaspekte reflektiert werden. Was ist aus den vielen Visionen, Erwartungen und Lebensentwürfen geworden? Wo stehen wir heute, knapp 30 Jahre nach den Ereignissen im Herbst 89 in Sachen Deutsche Einheit? Welche Perspektiven ergeben sich für die Zukunft.

Gäste sind herzlich willkommen. Gastgeber ist wie immer der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der FDP-Bürgerschaftsfraktion, Thomas-Markus Leber.

Autor: FDP

Aus rechtlichen Gründen können wir Bilder nicht mehr zur Verfügung stellen.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.