Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Sonnabend,
der 15. Dezember 2018






Einheitsfeier: 4,2 Millionen Euro für Kiel

Lange hat die Grenzdokumentationsstätte in Schlutup um öffentliche Fördergelder gekämpft. Im vergangenen Jahr stellte das Land dann 10.000 Euro zur Verfügung. Für die Einheitsfeier in Kiel im kommenden Jahr zeigt sich die Regierung großzügiger. Dafür stehen 4,2 Millionen Euro zur Verfügung.

29 Jahre nach der Wiedervereinigung und 13 Jahre nach der letzten Bundesratspräsidentschaft Schleswig-Holsteins ist es wieder so weit: Schleswig-Holstein richtet im kommenden Jahr die zentralen Feiern zum Tag der Deutschen Einheit aus. Und die findet nicht an der ehemaligen Grenze zwischen beiden deutschen Staaten statt, sondern in der Landeshauptstadt Kiel.

Das Bürgerfest wird am Mittwoch, 2. Oktober 2019, und am Donnerstag, 3. Oktober 2019, gefeiert. Alle 16 Länder, zahlreiche gesellschaftliche Organisationen, der Schleswig-Holsteinische Landtag und die Verfassungsorgane präsentieren sich und bieten ein abwechslungsreiches Programm. Die Kosten werden auf 4,2 Millionen Euro geschätzt. "Im Haushalt für 2019 soll dazu Vorsorge getroffen werden", teilt die Landesregierung mit. "Weitere Mittel für zusätzliche Attraktionen will das Land über Sponsoren einwerben."

"Im 100. Jubiläumsjahr des Matrosenaufstandes ist eines besonders deutlich geworden: Kiel ist ein zentraler Ort für die Entwicklung der Demokratie in Deutschland", sagt Kiels Oberbürgermeister Dr. Ulf Kämpfer.

Lübeck bleibt das Fest am ehemaligen Grenzübergang, das von den ehrenamtlichen Kräften der Grenzdokumentationsstätte auch im kommenden Jahr organisiert wird. Immerhin hat Lübecks Bürgermeister Jan Lindenau angekündigt, dass sich die Stadt finanziell beteiligen wird (wir berichteten). Der Betrag wird aber deutlich kleiner sein, als die Ausgaben des Landes für das zentrale Fest in Kiel.

Das Land plant ein Einheitsfest für 4,2 Millionen Euro. Foto: Karl Erhard Vögele/Archiv

Das Land plant ein Einheitsfest für 4,2 Millionen Euro. Foto: Karl Erhard Vögele/Archiv


Text-Nummer: 125263   Autor: Stk./VG   vom 05.10.2018 10.43

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Adventskalender
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.