Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Freitag,
der 19. Oktober 2018






Workshop zur Kunst des Schabkartons

Auf die Plätze, fertig, losgekratzt! In dem Workshop "Lübeck aufgekratzt – für Neugierige von 15-99 Jahren" am Sonntag, 7. Oktober, im Museumsquartier St. Annen mit der Künstlerin und Hans-Meid-Preisträgerin 2017 Line Hoven dreht sich alles um die fast vergessene Kunst des Schabkartons.

Wo setzt man Licht, wo lässt man Dunkelheit stehen? Feine weiße Linien werden in die schwarze Fläche gekratzt. Nach einer kurzen Einführung in diese Technik setzen die KursteilnehmerInnen ein von ihnen mitgebrachtes Foto oder eine Zeichnung in Schabkarton um. Das Thema: Lübeck aus einem neuen Blickwinkel betrachten. Wer weiß, was sich alles in den Gängen und Höfen der Hansestadt versteckt? Eine Vorlage mit einem Lübecker Motiv als eigene Zeichnung oder Foto mit simplen Linien sollte mitgebracht werden. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Die Veranstaltung beginnt um 14.30 Uhr. Anmeldungen werden unter 0451/122-4134 oder andrea.schwarz@luebeck.de entgegengenommen. Der Eintritt kostet für Erwachsene sieben Euro beziehungsweise ermäßigt 3,50 Euro und für Kinder bis 18 Jahren 2,50 Euro, zuzüglich fünf Euro Materialgebühr.

Am Sonntag geht es in St. Annen um die Kunst des Schabkartons. Foto: Line Hoven

Am Sonntag geht es in St. Annen um die Kunst des Schabkartons. Foto: Line Hoven


Text-Nummer: 125270   Autor: Museen   vom 05.10.2018 12.52

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.