Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Montag,
der 22. Oktober 2018






Haus explodiert - und niemand hat es gemerkt

In der Nacht zu Sonnabend ist eine bewohnte Gartenbude in der Nähe des alten Schlachthofs explodiert. Der schwer verletzte Bewohner schleppte sich selbst ins Krankenhaus. Erst am Vormittag erfuhren Polizei und Feuerwehr von dem Vorfall.



Die bewohnte Bude befindet sich zwischen dem ehemaligen Schlachthof und der Roddenkoppel in Sichtweite der Altstadt. Irgendwann im Laufe der Nacht hat es eine Explosion gegeben, die aber offenbar niemand bemerkte. Der schwer verletzte Bewohner erschien im Laufe der Nacht in der Notaufnahme im Krankenhaus. Er erlitt schwere Verbrennungen an den Armen. Lebensgefahr besteht nicht. Er konnte aber noch nicht vernommen werden.


Gegen 9 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr alarmiert. Da nicht auszuschließen war, dass sich weitere Personen im Gebäude befanden, rückte die Feuerwehr mit einem Großaufgebot aus und durchsuchte die Trümmer. Sie fand zum Glück keine weiteren Menschen. Das kleine Haus ist allerdings komplett zerstört.

Das bewohnte Gebäude wurde komplett zerstört. Bemerkt hat das niemand. Fotos: Oliver Klink

Das bewohnte Gebäude wurde komplett zerstört. Bemerkt hat das niemand. Fotos: Oliver Klink


Text-Nummer: 125279   Autor: VG   vom 06.10.2018 11.40

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.