Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Freitag,
der 19. Oktober 2018






Ein Radweg weniger in Lübeck

Gute Nachricht für Lübecks Radfahrer: Die schmalen Radwege auf dem kurzen Stück der Geniner Straße zwischen Berliner Platz und Kronsforder Allee werden aufgehoben. Mit ihrem Absatz zum Gehweg waren sie gefährlicher als die Fahrbahn. Das ist nur ein Teil von kleinen Verbesserungen in diesem Bereich.


Ein gut markierter Radweg, der direkt an der Charlottenstraße und der Geniner Straße vorbei führt, die Aufhebung der Einbahnstraße für Radfahrer in kleineren Straßen und jetzt die Aufhebung des schmalen Radwegs: Die Stadt versucht mit vielen kleinen Maßnahmen die Situation für Radfahrer zu verbessern.

Seit der Novelle der Straßenverkehrsordnung im Jahr 1997 ist die allgemeine Radwegebenutzungspflicht aufgehoben. Nur Radwege mit blauem Schild müssen benutzt werden. 2010 fasste das Bundesverwaltungsgericht ein Urteil, nach dem die blauen Radwegschilder nur dort stehen dürfen, wo aufgrund der besonderen örtlichen Verhältnisse auf der Fahrbahn eine erhebliche Gefahrenlage besteht. Eine solche konnten Vertreter von Polizei, Straßenverkehrsbehörde und Straßenbaulastträger bei einem gemeinsamen Ortstermin mit dem Stadtverkehr und dem Fahrradbeauftragten nicht feststellen.

Lediglich die Einmündung von der Kronsforder Allee in die Geniner Straße wurde als kritisch bewertet. Hier wurde daher die Verkehrsführung geringfügig angepasst.

Damit steht der Aufhebung der Radwegebenutzungspflicht nichts mehr im Wege. Sobald die blauen Radwegschilder entfernt wurden, dürfen die Radfahrer zwischen Kronsforder Allee und Berliner Platz nun in beide Fahrtrichtungen auf der Fahrbahn fahren. In Fahrtrichtung stadtauswärts muss vor dem Zebrastreifen am Berliner Platz wieder auf den Radweg gewechselt werden. In Gegenrichtung dürfen die Radfahrer hingegen auch noch auf der Kreuzung mit der Kronsforder Allee die Fahrbahn benutzen. Dadurch können diese zukünftig eine Ampelphase sparen, indem sie direkt nach links in die Kronsforder Allee abbiegen, um dort auf den benutzungspflichtigen Radweg einzufädeln.

Der schmale Radweg, der auch noch mit einem Kantstein vom schmalen Gehweg abgetrennt ist, wird aufgehoben.

Der schmale Radweg, der auch noch mit einem Kantstein vom schmalen Gehweg abgetrennt ist, wird aufgehoben.


Text-Nummer: 125304   Autor: Presseamt Lübeck/red.   vom 07.10.2018 19.01

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.