Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Sonntag,
der 18. November 2018






Bürgermeister lädt zur Diskussion über Verkehr in Travemünde

Bürgermeister Jan Lindenau setzt auf Gespräche mit den Bürgern und besucht die Lübecker Stadtteile. Die erste Stadtteilkonferenz findet in Travemünde statt. Das Thema ist das Verkehrskonzept für den Stadtteil.

Im Namen der Stadtverwaltung der Hansestadt Lübeck lädt Lübecks Bürgermeister Jan Lindenau die Travemünder am kommenden Montag, 22. Oktober 2018, um 18 Uhr, zur ersten Stadtteilkonferenz in den Kreuzfahrtterminal am Ostpreußenkai ein. Einlass ist ab 17.30 Uhr.

Die Veranstaltung bildet den Auftakt zu einer Serie von Stadtteilkonferenzen in den Lübecker Stadtteilen. Gegenstand der Stadtteilkonferenzen sind Themen aus dem Stadtteil, Fragen, Ideen und Anregungen der Bürgerinnen und Bürger an den Bürgermeister und den Senat.

Nach einer Begrüßung durch Bürgermeister Lindenau stellt auf der Travemünder Stadtteilkonferenz der Fachbereich Planen und Bauen den aktuellen Sachstand zum Verkehrskonzept für Travemünde vor. Anschließend besteht die Gelegenheit, Fragen zum Konzept zu stellen und der Verwaltung Ideen und Anregungen mit auf dem Weg zu geben. Im Anschluss gehen die Mitglieder des Senats auf weitere Themen ein und stehen zur Beantwortung weiterer Fragen aus dem Stadtteil zur Verfügung. Am Eingang werden Fragekarten ausgegeben, um sicher zu stellen, dass alle Anliegen beantwortet werden. Sollte die konkrete Frage in der Veranstaltung nicht beantwortet werden können, erfolgt auf jeden Fall eine schriftliche Beantwortung. Alle Fragen und Antworten werden nachträglich dokumentiert und im Internet veröffentlicht.

Jan Lindenau: "Stadtteile sind mehr als Wohnorte, sie sind Heimat und Lebensmittelpunkt der Lübeckerinnen und Lübecker. Wir möchten in Zukunft stärker den direkten Austausch mit den Bürgerinnen und Bürgern pflegen. Dialog auf Augenhöhe und Transparenz im Handeln von Verwaltung und Politik sind zwingende Voraussetzung für die Akzeptanz und Umsetzung von Entscheidungen."

Um die Bedürfnisse und Anregungen der Lübecker stärker im Verwaltungshandeln zu berücksichtigen und zugleich Entscheidungen sowie Entwicklungsprozesse durchschaubarer und partizipativer zu gestalten, werden zukünftig zehn Mal im Jahr in den Stadtteilen Lübecks Stadtteilkonferenzen unter Beteiligung des Bürgermeisters und der SenatorInnen durchgeführt. Neben der Präsentation wichtiger Themen für den Stadtteil mit einer jeweiligen Schwerpunktsetzung haben die Bürger die Möglichkeit, ihre eigenen Ideen und Anregungen einzubringen und Verwaltungshandeln zu konkreten Stadtteilthemen zu hinterfragen. Ferner werden in Form eines Informationsstandes Möglichkeiten aufgezeigt, wie Lübeckerinnen und Lübecker mit ihrer Stadtverwaltung auch außerhalb von Stadtteilkonferenzen im Dialog bleiben können.

Die nächste Stadtteilkonferenz findet am 28. November 2018 in Buntekuh statt.

Der Bürgermeister sucht das Gespräch mit den Bürgern zum neuen Verkehrskonzept für Travemünde.

Der Bürgermeister sucht das Gespräch mit den Bürgern zum neuen Verkehrskonzept für Travemünde.


Text-Nummer: 125458   Autor: Presseamt Lübeck/red.   vom 16.10.2018 12.14

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.