Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Freitag,
der 16. November 2018






Das Jugendprogramm der Nordischen Filmtage

"Selten war das Kinderfilmprogramm der Nordischen Filmtage Lübeck so ernsthaft und dennoch so vielseitig und unterhaltsam wie in diesem Jahr", freut sich die langjährige Kuratorin der Sektion, Franziska Kremser-Klinkertz. Das Kinder- und Jugendprogramm des Festivals besteht diesmal aus insgesamt 36 Filmen, davon 16 lange Spielfilme und 20 Kurzfilme.

Elf deutsche und internationale Premieren alleine bei den Spielfilmen zeigen eindrücklich, welchen Stellenwert das Festival für die Kinder- und Jugendfilmbranche hat. Besonders ernste Themen werden in diesem Jahr von zahlreichen FilmemacherInnen kindgerecht aufbereitet und somit greifbarer gemacht. Wie zum Beispiel im politisch-historischen Wendefilm "Paradies ‘89" (LV/DE 2018), der die Unabhängigkeitsbestrebungen Lettlands im Sommer 1989 aus Kindersicht schildert und den Fokus des Gesamtfestivals auf die baltischen Staaten ergänzt, oder in "Sommerkinder" (IS/NO 2017), der ein düsteres Kapitel der Nachkriegsgeschichte Islands aufgreift. Vom Fußballfilm über einen Superheldinnenfilm mit ökologischer Komponente bis hin zum Sci-Fi für Kids ist außerdem nahezu alles dabei, was der Kinderfilm zu bieten hat. Mal animiert, mal mit beeindruckender schauspielerischer Leistung der jungen Helden.

Für Abwechslung sorgen auch die, für verschiedene Altersgruppen zugeschnittenen, Kurzfilmprogramme. "Kurze für Kurze" ist für Kinder von vier bis sechs Jahren geeignet. Für Kinder ab zehn Jahren wurden "Geschichten von Begegnungen und Freundschaft" zusammengestellt, während die Kurzfilme für Kinder ab 14 Jahren "Von Liebe, Tod und Miteinander" handeln.

Im Kinder- und Jugendprogramm werden zwei Preise vergeben. Die Kinderjury, bestehend aus vier Lübecker Kindern, vergeben den Kinderjury-Preis des Radisson Blu Senator Hotels für den besten Kinderfilm. Der Gewinnerfilm wird erstmalig nach der Preisverleihung als Sondervorführung im Filmtageprogramm präsentiert: Sonntag, 4. November, um 13.15 Uhr im CineStar 1.

Unter allen Spielfilmen des Kinder- und Jugendprogramms wird der Kinder- und Jugendfilmpreis der Gemeinnützigen Sparkassenstiftung vergeben. Die Jury bilden in diesem Jahr der Regisseur Thomas Heinemann ("Lola auf der Erbse"), das aufstrebende Schauspieltalent Tristan Göbel ("Tschick", "Helle Nächte") und die Leiterin des finnischen Schulkinoprogramms Marjo Kovanen.

Zahlreiche Angebote für spezielle Zielgruppen gewährleisten, dass Kinder und Jugendliche Teil des Festivals sein können. Neben dem Schulkino gibt es erstmals besondere Angebote für Kitas sowie Jugend- und Stadtteilzentren. Hinzu kommt ein 360°-Film für Kinder im Fulldome ("Lucia und das Geheimnis der Sternschnuppen", FR 2018). Neben dem rezeptiven Moment des Filmschauens, steht auch die Partizipation junger Menschen im Fokus. Eine Gruppe von 13- bis 17-jährigen Festivalbloggern, begleitet das Festival durch Interviews und Kritiken. Das internationale Jugendprojekt Young Nordic Filmmakers versammelt 14 Teilnehmende aus Deutschland, Dänemark und Finnland, die selbst Dokumentarfilme realisieren. Die Premiere der Filme findet am 4. November um 12 Uhr im CineStar 1 statt und ist für alle Interessierten offen.

Die Nordischen Filmtage haben ein umfangreiches Kinder- und Jugendprogramm vorbereitet. Foto: JW/Archiv

Die Nordischen Filmtage haben ein umfangreiches Kinder- und Jugendprogramm vorbereitet. Foto: JW/Archiv


Text-Nummer: 125488   Autor: NFL/red.   vom 17.10.2018 18.46

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.