Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Freitag,
der 16. November 2018






Vortrag über Rembrandts Hundertguldenblatt

Unter Rembrandts Radierungen stellt das sogenannte "Hundertguldenblatt" ohne Zweifel das prominenteste Werk dar. In dem Vortrag "Homer und die Pharisäer" präsentiert Prof. Dr. Jürgen Müller von der TU Dresden am Freitag, 19. Oktober, im Lübecker Museum Behnhaus Drägerhaus eine neue Deutung der bekannten Radierung.

Diese ist über einen Zeitraum von zwei Jahren entstanden, was zahlreiche Vorzeichnungen plausibel machen. In technischer Hinsicht ist das Blatt außergewöhnlich, da es dem Künstler gelingt, das Medium der Radierung über seine Grenzen hinaus zu führen. Aber auch in ikonographischer Hinsicht bietet es ein anspruchsvolles Programm. Der Vortrag von Jürgen Müller, der unter anderem zur nordeuropäischen Malerei von Dürer bis Rembrandt, Fotografie und Film forscht, geht der kunsttheoretischen und christlichen Aussage der Arbeit nach und ordnet das Werk in die Entwicklung Rembrandts ein.

Der Vortrag beginnt um 19 Uhr und dauert eine Stunde. Der Eintritt kostet für Erwachsene sieben Euro, für Ermäßigte 3,50 Euro und für Kinder 2,50 Euro.

Das Hundertguldenblatt von Rembrandt. Foto: Rijksmuseum Amsterdam

Das Hundertguldenblatt von Rembrandt. Foto: Rijksmuseum Amsterdam


Text-Nummer: 125492   Autor: Museen   vom 18.10.2018 09.35

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.