Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Freitag,
der 16. November 2018






Einblicke in die Zukunft der Königstraße

Ungewöhnliches tat sich am Sonntag in der Königstraße: In Höhe der Hüxstraße wurde ein Baugerüste verschönert, ein Stück weiter Poller mit Alufolie entwickelt und der Parkstreifen zum Spielplatz. Kurz vor dem Koberg war dann eine "Zukunftsvision" zu sehen.



Studierende der Technischen Hochschule Lübeck hatten sich ein Wochenende lang mit der Königstraße beschäftigt. Diplom-Ingenieurin Janine Tüchsen vom "urbanLab" der Hochschule Ostwestfalen-Lippe war für den Workshop nach Lübeck gekommen. Für sie war es nicht der erste Besuch. Sie hat zum Beispiel im vergangenen Jahr mit Studenten die Situation in der Beckergrube untersucht.

Die Studierenden der Technischen Hochschule bildeten nach einem Tag Theorie vier Gruppen, um Ideen für die Königstraße zu entwickeln. So wickelte eine Gruppe um Poller und Mülleimer im Bereich Schrangen Alufolie. Das Ziel: Die störende Möblierung des Straßenraumes sichtbar zu machen. Eine andere Gruppe zeigte, dass auch Baugerüste etwas attraktiver gestaltet werden können. Gruppe Nummer 3 nahm sich den Parkstreifen in Höhe des Behnhauses vor. Der könne entweder als Radweg in Gegenrichtung oder als Spielfläche genutzt werden.

Stefanie Dornberg, Teuta Qelaj, Fabian Rentzsch und Timo Macdonald bauten eine Stele, um zu zeigen, wie eine Baumreihe auf dem Parkstreifen aussehen könnte. Vertreter der Bauverwaltung schauten sich die Pläne an. Für die Bäume gab es zumindest eine klare Ablehnung. Sie würden den Blick auf die Fassaden stören. Die Stele mit den bemalbaren Fenstern fanden sie allerdings interessant. Sie könnte in Lübeck häufiger zum Einsatz kommen, um Pläne vorzustellen.

Die Ergebnisse der Studenten fließen jetzt in den Diskussionsprozess um die Innenstadt ein. Eine weitere Verkehrsberuhigung wurde auch schon von Politikern gefordert.

Timo Macdonald, Fabian Rentzsch und Teuta Qelaj zeigten Passanten, wie die Königstraße mit Bäumen aussehen könnten. Fotos: JW

Timo Macdonald, Fabian Rentzsch und Teuta Qelaj zeigten Passanten, wie die Königstraße mit Bäumen aussehen könnten. Fotos: JW


Text-Nummer: 125557   Autor: VG   vom 21.10.2018 18.21

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.