Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Sonntag,
der 18. November 2018






Willy-Brandt-Haus zeigt unveröffentliches Interview

Das Willy-Brandt-Haus Lübeck, Königstraße 21, zeigt bis zum 28. Oktober 2018 ein bisher unveröffentlichtes Fernseh-Interview mit Abraham Domb-Dotan. Der gebürtige Lübecker, Jahrgang 1925, war im Juli 1939 vor den Nazis nach Palästina geflüchtet.

Im Gespräch mit dem Kieler NDR Journalisten Karl Dahmen erinnert sich Abraham Domb-Dotan an seine Kindheit in der Hansestadt und an die Demütigungen, denen die Juden Lübecks ausgesetzt waren. Ausführlich schildert er den Novemberpogrom 1938 und berichtet von der Rettung der Thora-Rollen, die er heimlich aus der geschändeten Lübecker Synagoge holte. "Es ist uns wichtig, den Betroffenen der Verfolgung eine Stimme zu verleihen", erklärt Dr. Bettina Greiner, Leiterin des Willy-Brandt-Hauses Lübeck.

Das Interview mit Abraham Domb-Dotan aus dem Jahr 1988 wird vom NDR Schleswig-Holstein zur Verfügung gestellt. Gezeigt wird der unbearbeitete Film im Rahmen der Sonderausstellung "Es brennt! Antijüdischer Terror im November 1938", die noch bis zum 28. Oktober 2018 im Willy-Brandt-Haus zu sehen ist. Am 24. Oktober 2018 liest der Schauspieler Hanns Zischler zudem Berichte von Opfern, Tätern und Zuschauern der Pogromnacht.

Das Willy-Brandt-Haus Lübeck ist täglich von 11 bis 18 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei.


Text-Nummer: 125578   Autor: Veranstalter   vom 22.10.2018 15.14

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken.


Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.