Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Sonntag,
der 18. November 2018





Grüne Lübeck

CDU-Rathausforum endet im Feueralarm

Geladen hatte die CDU-Rathausfraktion zu einer ihrer Traditionsveranstaltungen. Im CDU-Rathausforum wurde schon oft eine Person mit Ecken und Kanten präsentiert - so war vor Jahren einmal der New Yorker Super-Cop zu Gast, der den Lübeckern erzählte, wie er die Dealer in der Bronx klargemacht hat. Jetzt sollte der umstrittene Vorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt, über Sicherheitsfragen sprechen.



Wendt kennt natürlich seinen eigenen Ruf und war entsprechend gut gelaunt nach Lübeck gekommen. Zu Beginn der Veranstaltung hatte er dann auch gleich einen Scherz auf den Lippen. "Wenn ich komme, erwarte ich zumindest eine Demonstration gegen mich. Die Linke ist eben auch nicht mehr das, was sie mal war."

Dann begann die Veranstaltung zunächst noch ganz sachlich und nüchtern. Nach einiger Zeit waren aber, zunächst zaghafte, dann doch kräftigere Bluetooth Lautsprecher zu hören, aus denen Jan Böhmermanns bekanntes Schmählied "Rainer Wendt, Du bist kein echter Polizist" zu vernehmen war. "Nicht besonders originell", fand nicht nur Rainer Wendt und die Störenfriede ließen sich mitsamt ihrer Geräte auch widerstandslos von CDU-Mitgliedern aus dem Saal führen.

Da dachte man, das war's mit dem Protest, bis bei fortgeschrittener Diskussion plötzlich die Alarmanlage des Rathauses ohrenbetäubend losging. Man sieht im Video, wie eigentlich keiner so richtig Lust hatte rauszugehen, denn es war allen Teilnehmern klar, dass hier nichts Aufregendes anlag, sondern lediglich der nächste derbe Scherz der Veranstaltungsgegner gezündet wurde. Es half nichts. Die Vorschriften besagen nun einmal, dass bei Feueralarm nichts hinterfragt wird, sondern erst einmal das Gebäude geräumt und den Einsatzkräften überlassen wird. "Wie originell", hieß es dann auf der Straße vor dem Rathaus, oder auch "furchtbar witzig", denn selbstverständlich wurden die Vorgänge von den Betroffenen kommentiert. Eigentlich waren alle genervt von der Aktion, und da die Veranstaltung ohnehin bereits kurz vor dem Ende stand, verkündete CDU-Fraktionsvorsitzender Oliver Prieur dann auch aus dem Polizei-Einsatzfahrzeug heraus per Straßenlautsprecher den Abbruch der Veranstaltung.

Für all diejenigen, die sich für die Sache selbst interessieren, sei der Verlauf noch einmal kurz zusammengefasst. In keiner Weise waren die Ausführungen des Referenten eine Provokation, nicht einmal für bekannt extrem kritische Kreise. Für Nichtfachleute wurde zum Beispiel erläutert, dass die Kriminalstatistik die Arbeit der Polizei widerspiegelt, nicht aber das tatsächliche Kriminalitätsaufkommen. Viele Bürger trauen sich nicht mehr, Vorfälle zu melden, weil sie den Sicherheitskräften nicht mehr zutrauen, sie wirksam gegen Folgekriminalität und Nachstellungen zu schützen. Zeugen stellen sich aus diesem Grunde auch immer weniger zur Verfügung. Frauen sehen nach seinen Wahrnehmungen besonders oft von Anzeigen ab.

Polizisten, die sich im Dienst nicht korrekt verhalten, müssen ohne wenn und aber dafür zur Rechenschaft gezogen werden. Die Polizei muss besser sein, als der Querschnitt der Bevölkerung. Videotechnik in Gewahrsamsbereichen kann alle schützen, die Täter vor Polizeiwillkür und die Polizei vor ungerechtfertigten Beschuldigungen. Wenn nur die Justiz Zugriff auf die Aufzeichnungen hat, werden auch die Persönlichkeitsrechte gewahrt.

Im Fall Hans-Georg Maaßen wurde er etwas deutlicher. In "parteipolitische Ränkespiele" sei er hineingeraten und Wendt bezeichnete die Umstände seiner Ablösung schlicht als eine "Schweinerei". Fußfesseln, Messerattacken und Ankerzentren wurden auch noch abgehandelt, bevor der Feueralarm der Veranstaltung ein Ende bereitete.

Für alle Interessenten wurde die Veranstaltung wie immer von Lübeck FM 98.8 Mhz aufgezeichnet. Dort kann sich jeder selbst ein Bild machen vom Verlauf der Dinge - bis zum einsetzenden Feueralarm natürlich. Der Sendetermin wird, sobald er feststeht, hier bei HL-Live.de angekündigt.

Ein Video mit Reaktionen zur Veranstaltung finden Sie unter youtu.be/Y1zczwFL40U

Die Veranstaltung mit Rainer Wendt endete eher früher als erwartet. Fotos: Harald Denckmann, O-Ton: B. Hümbs

Die Veranstaltung mit Rainer Wendt endete eher früher als erwartet. Fotos: Harald Denckmann, O-Ton: B. Hümbs



Hier hören Sie den Originalton:  

Text-Nummer: 125591   Autor: Harald Denckmann   vom 22.10.2018 23.01

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.