Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Donnerstag,
der 20. Juni 2018






Im zweiten Anlauf klappt die Weihnachtsbühne

Im vergangenen Jahr scheiterten die Verhandlungen um die Fläche, in diesem Jahr kann Wolfgang Hovestädt mit dem Travemünder Weihnachtsmarkt starten. Er muss allerdings am 23. Dezember abbauen, um Platz für die anderen Feste im Ort zu schaffen.

Eigentlich sollte schon 2017 mit einem "Weihnachtszauber" in Travemünde gekrönt werden. Doch die Planungen mussten im Sommer vergangenen Jahres gestoppt werden. Die Kulturbühne verlor ihre Räume und Wolfgang Hovestädt musste sich erst einmal um ihr Bestehen kümmern. Jetzt tritt die Kulturbühne als Veranstalter des Weihnachtsmarktes auf.

Wie gewünscht hat Hovestädt die Fläche auf dem Leuchtenfeld am Ende der Vorderreihe in diesem Jahr bekommen. Der Weihnachtsmarkt darf allerdings nicht bis zum 31. Dezember bleiben, sondern muss bereits am 23. Dezember schließen. Über die Feiertage und zum Neujahrsgarten am Meer werden die Parkplätze benötigt.

Die Kulturbühne hat - wie gewohnt - großes vor. Erstmals soll ein Weihnachtsmarkt in Travemünde durchgehend vom 1. bis 23. Dezember geöffnet sein. Die Marktfläche wird von Weihnachtsbäumen umrahmt, die am 24. Dezember kostenlos abgegeben werden. Täglich um 16 Uhr wird der Adventskalender geöffnet, um 17 Uhr gibt es ein weihnachtliches Programm im Zirkuszelt, ab 20 Uhr ist das Theater Liebreiz zu Gast. Weitere Informationen gibt es unter www.weihnachtsbuehne.de

Der Verein "Kulturbühne Travemünde" lebt auch ohne feste Spielstätte weiter. In Planung ist bereits ein großes Sommerfest vom 30. August bis 1. September im Brügmanngarten.

Wolfgang Hovstädt hat es geschafft: Travemünde bekommt einen durchgehenden Weihnachtsmarkt. Foto: Karl Erhard Vögele

Wolfgang Hovstädt hat es geschafft: Travemünde bekommt einen durchgehenden Weihnachtsmarkt. Foto: Karl Erhard Vögele


Text-Nummer: 125642   Autor: VG   vom 24.10.2018 18.18

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.