Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Sonntag,
der 18. November 2018





Grüne Lübeck

Schmidtke: Mittelstand in Lübeck wird gefördert

Industrie 4.0, Zukunft der Arbeit, Künstliche Intelligenz und Robotik: Viele Chancen der Digitalisierung können kleine und mittlere Unternehmen (KMU) kaum näher untersuchen, da ihnen hierzu Expertise und finanzielle Möglichkeiten fehlen. Im Raum Lübeck ist die FAW dabei. Darauf weist die Lübecker Abgeordnete Prof. Dr. Claudia Schmidtke hin.

Die Bundesregierung hat die Förderrichtlinie "Zukunftsfähige Unternehmen und Verwaltungen im digitalen Wandel" aufgelegt, um dem Mittelstand unter die Arme zu greifen. Wie das Bundesministerium für Arbeit und Soziales mitgeteilt hat, ist Lübecks Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH mit dem Projekt "GeZu 4.0 - Unternehmensübergreifende Lern- und Experimentierräume" dabei.

Hierzu erklärt die Lübecker Bundestagsabgeordnete und Mitglied in der Enquete-Kommission Künstliche Intelligenz Prof. Dr. Claudia Schmidtke:

(")GeZu 4.0 steht für: Gemeinsam die Zukunft meistern. Bis zu einer Million Euro des Bundes wird bis zum Jahr 2021 an die Partner in den Regionen Lübeck/Westmecklenburg, Saarland, Rhein-Ruhr und Baden-Württemberg ausgeschüttet, damit in diesen Regionen KMUs die nachbarschaftlich die Chancen der Digitalisierung erarbeiten können. Dabei geht es um innerbetriebliche Prozesse und die Frage der Angleichung des eigenen Geschäftsmodells mit den künftigen digitalen Entwicklungen, aber auch um Maßnahmen, der eigenen Belegschaft diese Möglichkeiten näher zu bringen.

Die Bundesregierung will den KMUs helfen, die Zukunft der Arbeit zu gestalten. Wir unterstützen den Mittelstand dabei, Ängste abzubauen und die Chancen, die neue digitale Prozesse und insbesondere die Künstliche Intelligenz bieten, zu ergreifen. Ich freue mich, dass Lübeck mit einem kreativen Projekt mit an Bord ist. Herzlichen Glückwunsch an die Fortbildungsakademie der Wirtschaft!(")

Die Lübecker Abgeordnete Prof. Dr. Claudia Schmidtke freut sich, dass auch das Lübecker Projekt aufgenommen wurde. Foto: Jan Kopetzky

Die Lübecker Abgeordnete Prof. Dr. Claudia Schmidtke freut sich, dass auch das Lübecker Projekt aufgenommen wurde. Foto: Jan Kopetzky


Text-Nummer: 125713   Autor: Büro CS/red.   vom 28.10.2018 10.35

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.