Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Sonntag,
der 18. November 2018






2000 Besucher bei Hospiz- und Palliativwoche

Mit einer großen Vernissage und Versteigerung in den Sana-Kliniken in Lübeck ist die 5. Hospiz- und Palliativwoche zu Ende gegangen. Dabei konnte sich der Veranstalter, der Förderverein Palliativmedizin e.V., über das Höchstgebot von 510 Euro für das Kunstobjekt "Ball", gestiftet von Dr. Sebastian Fetscher, freuen. Insgesamt nahmen 2000 Gäste an den Aktionswochen teil – ein Besucherrekord.

"Die Hospiz- und Palliativwoche war für uns ein Erfolg. Mehr Menschen als in den Jahren zuvor haben an den einzelnen Veranstaltungen teilgenommen. Das beweist, dass wir mit der Thematik einen Nerv treffen", ist Travebogen-Geschäftsführer Thomas Schell überzeugt. 23 unterschiedliche Veranstaltungen in Lübeck, Bad Schwartau, Pansdorf und Kaltenkirchen wurden in den 13 Tagen angeboten. Darunter Kunstprojekte, Impro-Theater, Friedhofsführungen und ein Tag der offenen Tür im Hospiz Rickers-Kock-Haus. Die Schirmherrschaft für die Aktionswoche hatten Lübecks Bürgermeister Jan Lindenau und Stadtpräsidentin Gabriele Schopenhauer übernommen.

Bei einem Empfang im Lübecker Rathaus hatte Sozial-Senator Sven Schindler die Begrüßungsworte gesprochen und dabei die Wichtigkeit und Bedeutung der Hospiz- und Palliativarbeit betont. Es fanden sich dort viele Besucher aus dem öffentlichen Leben wie Wolfgang Baasch und weitere Mitglieder der Lübecker Bürgerschaft. Höhepunkt an dem Abend war der Auftritt des Angora-Bläserquintetts. Die Studierenden der Musikhochschule begeisterten mit ihrer Musik das Publikum.

Weitere Highlights: Die Lesung von Sandra Metzung-Körner aus dem Buch "Du fehlst" im CVJM berührte viele Teilnehmer und auch die Lesung der Bloggerin Anja Pawlowski im Berkentienhaus fand großen Anklang – genau wie die ausverkaufte Impro-Show, die von der Lübecker Hospiz-Bewegung veranstaltet wurde. Das Seminar "Die Kunst des Sterbens" mit Dr. Sieglinde Fuchs war bereits Wochen vor dem Start der Aktionswoche ausgebucht. "Die Resonanz sich mit dem Thema Tod und Trauer zu beschäftigen wird in jedem Jahr größer", sagt Travebogen-Chef Schell.

Der diesjährige Welthospiztag, dem Startschuss der Palliativwoche, stand unter dem Motto "Weil du wichtig bist". Eine Hommage an Cicely Saunders, der Begründerin der modernen Hospizarbeit, die in diesem Jahr 100 Jahre geworden wäre, und an ihren berühmten Spruch: Du zählst, weil Du du bist. Und du wirst bis zum letzten Augenblick deines Lebens eine Bedeutung haben.

Einer der Höhepunkte der Woche war die Versteigerung in den Sana-Kliniken. Foto: Travebogen

Einer der Höhepunkte der Woche war die Versteigerung in den Sana-Kliniken. Foto: Travebogen


Text-Nummer: 125729   Autor: Travebogen   vom 29.10.2018 10.19

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.