Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Sonntag,
der 18. November 2018






Sturmflut blieb unter kritischer Marke

Am Montagmittag wurde im Radio vor einer Sturmflut gewarnt, die auch die Lübecker Bucht treffen soll. Es gab allerdings wie erwartet nur eine Überflutung von Wegen und einige Pfützen an der Obertrave.



Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrografie muss warnen, wenn der Pegel einen Meter über den mittleren Wert erreicht. Bereits am Sonntag zeigten allerdings alle Modellprognosen des Bundesamtes, dass dieser Wert nur geringfügig überschritten wird (wir berichteten).



In Travemünde wurden die Travepromenade und der Fischereihafen leicht überspült. Auch die Nordermole war nur mit Gummistiefeln zu erreichen. Am Abend ging das Wasser deutlich zurück. Sturmböen werden auch am Dienstag erwartet, dann allerdings aus südlichen Richtungen.

Das Hochwasser blieb unter einer kritischen Marke von 6,10 Meter. Fotos: Karl Erhard Vögele

Das Hochwasser blieb unter einer kritischen Marke von 6,10 Meter. Fotos: Karl Erhard Vögele


Text-Nummer: 125760   Autor: red.   vom 29.10.2018 20.11

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.