Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Montag,
der 12. November 2018






So könnte die Nördliche Wallhalbinsel aussehen

Die Gewinner des Wettbewerbs für die städtebauliche Gestaltung des südlichen Teils der Nördlichen Wallhalbinsel und der Freiräume stehen fest. Die Arbeitsgemeinschaft "Riemann Gesellschaft v. Architekten" (Lübeck) mit "WES LandschaftsArchitektur" (Hamburg) setzen sich mit ihren Plänen durch.



Die Neubebauung der Nördlichen Wallhalbinsel nimmt langsam Gestalt an. Die Stadt hatte der Entwicklungsgesellschaft zur Auflage gemacht, dass sie einen Wettbewerb über die Gestaltung der Freiräume und die drei neuen Gebäude auslobt. Als Neubauten sind ein Bürogebäude, ein Hotel und ein Restaurant geplant.

Am Donnerstagabend tagte das Preisgericht, am Freitag wurde der Siegerentwurf vorgestellt:







Die Entwürfe fließen jetzt in den Bebauungsplan ein. Der wird in der Bürgerschaft diskutiert. Erst wenn er rechtskräftig wird, kann tatsächlich gebaut werden. Das wird vermutlich im Jahr 2020 möglich sein.

Die Architekten Hanno Nachtsheim und Daniel Drewlani mit ihrem Siegerentwurf. Fotos: JW, Grafiken: Riemann Gesellschaft von Architekten

Die Architekten Hanno Nachtsheim und Daniel Drewlani mit ihrem Siegerentwurf. Fotos: JW, Grafiken: Riemann Gesellschaft von Architekten


Text-Nummer: 125835   Autor: JW   vom 02.11.2018 15.15

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.