Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de

Donnerstag,
der 24. Januar 2018






Rettungsdrama: Pferde versinken im Moor

Großeinsatz für die Lübecker Feuerwehr: Am Dienstagmittag sind im Bereich Herrenmoor vier Pferde eingesunken. Zahlreiche Retter eilten zum Unglücksort. Nach rund 90 Minuten waren die Tiere befreit.



Die drei Pferde und ein Pony sind nach Angaben der Polizei ihrer Halterin entlaufen. Weit kamen sie nicht. Die Pferde steckten in einem Moor-Graben fest, der offenbar mit Laub bedeckt war.



Die Feuerwehr war mit zwei Wachen der Berufsfeuerwehr und drei Freiwilligen Feuerwehren im Großeinsatz. Die Polizei brachte zwei Tierärzte zur Betreuung der Pferde an die Einsatzstelle. Schließlich gelang es, mit Schläuchen die Tiere aus der Lage zu befreien.

Die Pferde steckten tief im Moor fest. Fotos/O-Ton: Stefan Strehlau

Die Pferde steckten tief im Moor fest. Fotos/O-Ton: Stefan Strehlau



Hier hören Sie den Originalton:  

Text-Nummer: 125918   Autor: VG   vom 06.11.2018 14.34

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.