Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de

Donnerstag,
der 24. Januar 2018






Matrosenaufstand: Linke lädt zu Veranstaltungen ein

Zum 100-mal jähren sich der Matrosenaufstand, die Novemberrevolution und das Ausrufen der ersten Deutschen Republik. Anlass genug um sich zu erinnern, so die Lübecker Linke. Geplant ist unter anderem die symbolische Umbenennung des Hindenburgplatzes.

"Es ist an der Zeit nach 100 Jahren diesen Tag wieder zu ehren und es ist notwendig sich vor Augen zu führen, wie wichtig diese Ereignisse waren und was sie uns gerade in diesen Tagen bedeuten. Später wollten die Faschisten diesen Tag auslöschen, zum Beispiel mit der Reichspogromnacht 1938", sagt der Fraktionsvorsitzende Ragnar Lüttke.

Die Linke Lübeck erinnert mit mehreren Veranstaltungen zur Novemberrevolution 1918:

Am Donnerstag, 8. November, wird in der Hundestraße 14 der Film "Lied der Matrosen" gezeigt. Der Eintritt ist frei.

Am Freitag, 9. November nennt Die Linke, im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung, den Hindenburgplatz in seinen bis 1933 gültigen Namen Republikplatz um.

Am Samstag, 10. November stellt das Bürgerschaftsmitglied Ragnar Lüttke sein erstes Buch in Hundestraße vor. Es hat den Titel: "Novemberrevolution in Lübeck". Ragnar Lüttke wird einige Passagen aus seinen Buch an diesen Tag auch vortragen.

Zum Abschluss dieser "Revolutionären Tage" lädt Die Linke am Sonntag, 11. November, zu einen Stadtrundgang an Plätzen der Novemberrevolution in Lübeck ein. Beginn ist 12 Uhr, Treffen an der Stadtbibliothek. Anschließend wird zum Steckrübenessen wie im Steckrübenwinter 1916/17 geladen.

"Zu diesen Veranstaltungen sind alle Lübeckerinnen und Lübecker herzlich eingeladen", so die Linke.

Am Samstag stellt Ragnar Lüttke sein Buch über die Oktoberrevolution vor.

Am Samstag stellt Ragnar Lüttke sein Buch über die Oktoberrevolution vor.


Text-Nummer: 125929   Autor: Linke/red.   vom 07.11.2018 10.58

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.