Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Dienstag,
der 18. Juni 2018






Groß-Kontrolle am Skandinavienkai

Am Mittwochmorgen startete eine Großkontrolle von Polizei und Zoll am Skandinavienkai. Über 100 Beamte sind im Einsatz. Obwohl die Kontrolle vorab angekündigt war, konnten schon nach kurzer Zeit die ersten alkoholisierten Fahrer erwischt werden. Rund 150 Lkw wurden genauer untersucht. Die Hälfte hatte Mängel.



Rund 300 Lkw wurden bereits am Morgen abgefertigt. Dabei gab es offenbar auch Drogenfunde. Ein Fahrer versuchte noch zu wenden, um der Kontrolle zu entkommen. Angesichts der Zahl der Einsatzkräfte war das allerdings nicht möglich.



Polizei und Zoll hatten auch Spezialkräfte, wie Suchhunde und Dokumenten-Prüfer vor Ort. Sachverständiger überprüften den technischen Zustand der Sattelschlepper, die überwiegend aus dem osteuropäischen Raum kamen.



Der Zoll hatte seine mobile Röntgenanlage für Lkw mitgebracht. Sie ermöglicht es, auch einen Blick auf die Ladefläche zu werfen, ohne dass der Container komplett abgeladen werden muss.

Bei 100 Fahrern wurde lediglich eine Alkohol und Drogenkontrolle geführt. Einer durfte nicht weiter fahren. Bei rund 150 Fahrzeugen gab es schärfere Kontrollen. Rund die Hälfte der Lkw wurde beanstandet. Gut 20 Sattelzüge durften wegen technischer Mängel nicht weiter fahren.

Im Verlaufe des Kontrolltages wurden sechs ausländerrechtliche Verstöße sowie eine Fahrt unter dem Einfluss von THC zur Anzeige gebracht, in einem Fall führte eine Manipulation technischer Aufzeichnungen zur Einleitung eines Ermittlungsverfahrens.

Eine vollständige Auswertung soll es am Donnerstag geben. Und die werden für Diskussionen sorgen. Vor drei Jahren wurde die Zahl der Mitarbeiter bei der Wasserschutzpolizei um ein Drittel reduziert, die Station am Skandinavienkai geschlossen.

Den ganzen Tag über werden die Lkw am Skandinavienkai kontrolliert. Fotos: Karl Erhard Vögele

Den ganzen Tag über werden die Lkw am Skandinavienkai kontrolliert. Fotos: Karl Erhard Vögele


Text-Nummer: 125933   Autor: red.   vom 07.11.2018 12.31

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.