Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Donnerstag,
der 27. Juni 2018






Radarwarner im Auto entdeckt

Am Mittwoch, 7. November, führte das 3. Polizeirevier in Lübeck Standkontrollen durch. Hierbei wurden diverse Gurt- und Handyverstöße festgestellt. Auch Rotlichtfahrten und das Fahren ohne Fahrerlaubnis hatten die Einleitung von Ermittlungen zur Folge.

Die Beamten des 3. Polizeirevieres Lübeck kontrollierten in der Marlistraße jeweils zwei Stunden am Vor- und Nachmittag den dortigen Verkehr. Im Ergebnis wurden in einem Zeitraum von nur vier Stunden 43 Verstöße gegen die Gurtpflicht und 30 Handynutzer am Steuer, sowie zwei Rotlichtverstöße festgestellt. Eine Frau war sogar ohne Führerschein unterwegs und muss sich nun wegen Fahrens ohne erforderliche Fahrerlaubnis verantworten. Die Kontrolle verlief soweit ruhig und es waren bis auf einen Autofahrer alle einsichtig.

Der Mann hatte einen sogenannten Radarwarner im Auto. Nachdem er einem Platzverweis seitens der Polizei nicht nachkam, wurde dem Mann die Ingewahrsamnahme angedroht und ein Streifenwagen der Polizei zur Durchsetzung der Maßnahme angefordert. Der Autofahrer entfernte sich dann doch und die Kontrolle konnte ohne Störungen beendet werden.

Laut aktuellem Tatbestandskatalog werden Gurtverstöße mit 30 Euro, die Nutzung von Handys am Steuer mit 100 Euro und einem Punkt beim Kraftfahrtbundesamt geahndet. Die Rotlichtfahrt wird die betroffenen Autofahrer mindestens 90 Euro kosten und der Mann mit dem Radarwarner muss 75 Euro bezahlen. Beide erhalten ebenfalls einen Punkt.

Bei einer Kontrolle in der Marlistraße wurde unter anderem ein Radarwarner entdeckt.

Bei einer Kontrolle in der Marlistraße wurde unter anderem ein Radarwarner entdeckt.


Text-Nummer: 125963   Autor: PD Lübeck/red.   vom 08.11.2018 13.05

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.