Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Sonnabend,
der 15. Dezember 2018






LiteraTour Nord macht Station in Lübeck

Auch in diesem Herbst und Winter begeben sich Autoren auf die LiteraTour Nord: Mit drei Lesungen im Jahr 2018 und drei weiteren Terminen 2019 begrüßt Lübeck erneut sechs Autoren der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur, die ihre aktuellen Bücher in der Hansestadt vorstellen. Am Montag, 12. November, liest Thomas Klupp im Buddenbrookhaus aus seinem Roman "Wie ich fälschte, log und Gutes tat".

Thomas Klupp (geb. 1977 in Erlangen) war Mitherausgeber der Literaturzeitschrift "Bella triste" und lehrt als Dozent am Literaturinstitut der Universität Hildesheim. Sein von der Kritik gefeiertes Romandebüt "Paradiso" wurde 2009 mit dem Nicolas-Born-Förderpreis und 2010 mit dem Rauriser Literaturpreis ausgezeichnet. Er war Stipendiat beim 10. Klagenfurter Literaturkurs und erhielt 2011 den Publikumspreis beim Bachmann-Wettbewerb. Thomas Klupp lebt und arbeitet in Hildesheim und Berlin. Sein zweiter Roman "Wie ich fälschte, log und Gutes tat" erschien 2018.

Zum Inhalt: Weiden ist eine Vorzeigekleinstadt: Die Wirtschaft brummt, es gibt Charity-Barbecues für Flüchtlinge, die Oberschule ruft eine Leistungsinitiative in den MINT-Fächern aus, der Tennisclub gewinnt das Landesjugendfinale, und mit dem neuen Schuljahr prangt von jeder Wand ein Antidrogenplakat der Tennischampions. Benedikt und seine Kumpels Vince und Prechtl stecken mittendrin in dieser schönen Welt, die alle Abgründe vertuscht – die Provinz als ein einziger Fake. Denn: Die Nächte feiern die drei Kumpel exzessiv im ‚Butterhof‘ und sind auch den Drogen und Alkohol gar nicht so abgeneigt; ihre Schulleistungen verbergen sie gekonnt und mit allerlei Trickserei vor ihren Eltern. Doch was tun, wenn einen der Teufelskreis aus Lügen gefangen hält und nur der nächste Schwindel rettet?

Die Lesung beginnt um 20 Uhr im Lübecker Buddenbrookhaus. Der Eintritt kostet zehn Euro, ermäßigt sieben Euro. Karten sind über die Buchhandlung Hugendubel unter Tel. 0451/160060 erhältlich.

Weitere Termine:

Am Montag, 3. Dezember, liest Joachim Zelter aus seinem Werk "Im Feld" bei Hugendubel. Saskia Hennig von Lange stellt ihr Werk "Hier beginnt der Wald" am Montag, 7. Januar, im Buddenbrookhaus vor. Am Montag, 21. Januar, liest Nino Haratischwili bei Hugendubel aus "Die Katze und der General". Steven Uhly beschließt die LiteraTour Nord am Montag, 4. Februar, im Buddenbrookhaus mit "Den blinden Göttern". Alle Termine beginnen um 20 Uhr.

Thomas Klupp liest am Montagabend im Buddenbrookhaus. Foto: Andreas Hornoff

Thomas Klupp liest am Montagabend im Buddenbrookhaus. Foto: Andreas Hornoff


Text-Nummer: 126025   Autor: Museen   vom 11.11.2018 15.34

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Adventskalender
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.