Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Freitag,
der 14. Dezember 2018






Taxi-Fahrten werden teurer

Die Tarife für Taxi-Fahrten werden zum 1. Januar um knapp zehn Prozent steigen, wenn die Bürgerschaft Ende des Monats keine Einwände hat. So steigt dir Grundtaxe von 3,20 auf 3,40 Euro. Der erste Kilometer wird mit 2,20 statt zwei Euro berechnet.

Auch die Wartezeit wird teurer. Statt 40 Cent kostet die Minute in Zukunft 60 Cent. Wird ein Taxi bestellt, aber nicht genutzt, sind ab 1. Januar fünf Euro fällig, bisher waren es drei Euro. Im Vergleich mit anderen Städten in Schleswig-Holstein ist Lübeck damit teurer. So kostet die Warteminute in Kiel 40 Cent und in Neumünster 30 Cent. Der Kilometerpreis liegt in der Landeshauptstadt im Schnitt 15 bis 25 Cent niedriger als die neuen Tarife in der Hansestadt.

Eine klare Regel gibt es in Zukunft für Sondervereinbarungen, die der Taxi-Unternehmen mit Kunden treffen kann. Das gilt zum Beispiel für einen Shuttle-Service für Hotels. Die sind möglich, wenn sie vorher von der Stadt genehmigt wurden.

Begründet wird die Erhöhung mit steigenden Wartungskosten und der Steigerung des Mindestlohns. Über die Jahre sind die Taxi-Tarife in Lübeck nur gering gestiegen. Die letzte Anpassung gab es zum 1. Januar 2015.

Die Taxi-Tarife werden zum 1. Januar erhöht. Foto: TA/Archiv

Die Taxi-Tarife werden zum 1. Januar erhöht. Foto: TA/Archiv


Text-Nummer: 126081   Autor: VG   vom 13.11.2018 12.55

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Adventskalender
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.