Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Freitag,
der 14. Dezember 2018






Schwerer Verkehrsunfall bei Timmendorfer Strand

Am Dienstagabend, 13. November 2018, kam es zu einem schweren Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen auf der Bundesstraße 76 bei Timmendorfer Strand. Zwei Unfallbeteiligte waren so stark in ihren Fahrzeugen eingeklemmt, dass sie erst durch die Feuerwehr mit hydraulischem Rettungsgerät befreit werden konnten. Lebensgefahr besteht nach bisherigen Erkenntnissen nicht. Die B 76 musste zwischenzeitlich circa eine Stunde gesperrt werden.

Gegen 17.40 Uhr wurden Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr zu einem schweren Verkehrsunfall mit fünf verletzten Personen auf der B 76 bei Timmendorfer Strand alarmiert. Auf Höhe der Einmündung Bäderrandstraße/Höppnerweg stellten die Einsatzkräfte vier zum Teil schwerst beschädigte Fahrzeuge auf und neben der Fahrbahn fest, zwei Personen waren in ihren Fahrzeugen eingeklemmt.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhr ein 40-Jähriger mit seinem Ford Transit- Lieferwagen die B 76 vom Zubringer Landesstraße 181 kommend in Fahrtrichtung Niendorf. Auf Höhe der Kreuzung Bäderrandstraße/Höppnerweg versuchte der Fahrzeugführer in den Höppnerweg nach links abzubiegen und missachtete offenbar die Vorfahrt eines auf der B 76 entgegenkommenden Citroen C5. Durch die Kollision kam der Citroen von der Fahrbahn ab, überschlug sich und wurde gegen zwei weitere Fahrzeuge geschleudert, die an der Einmündung auf beiden Abbiegestreifen warteten. Dabei wurden der Citroen und der Toyota so stark deformiert, dass eine Rettung durch schweres, technisches Gerät der Feuerwehr erforderlich war.

Der 36-jährige Fahrzeugführer des Citroen und der 78-Jährige Fahrzeugführer des Toyota wurden mit schweren Verletzungen, der Fahrer sowie die Mitfahrerin des Mazda wurden mit leichten Verletzungen in umliegende Krankenhäuser gebracht. Der Unfallverursacher wurde nach bisherigen Erkenntnissen nicht verletzt.

Alle vier beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten von mehreren Abschleppunternehmen abtransportiert werden. Die Höhe des Gesamtsachschadens steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest. Die B76 musste im Zuge der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten zeitweise in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt werden, gegen 19.10 Uhr konnte der Verkehr wieder frei fließen.


Text-Nummer: 126104   Autor: PD Lübeck   vom 14.11.2018 11.04

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Adventskalender
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.