Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Montag,
der 17. Dezember 2018






Joachim Zelter liest aus „Im Feld: Roman einer Obsession“

Auch in diesem Winter begeben sich Autorinnen und Autoren auf die "LiteraTour Nord": Mit drei Lesungen im Jahr 2018 und drei weiteren Terminen 2019 begrüßt Lübeck in Kooperation mit dem Buddenbrookhaus erneut sechs Autoren der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur, die ihre aktuellen Bücher in der Hansestadt vorstellen. Am Montag, 3. Dezember 2018, liest um 20 Uhr Joachim Zelter in der Buchhandlung Hugendubel aus seinem Roman „Im Feld: Roman einer Obsession“.

»Rennradtreff. Christi Himmelfahrt. Donnerstag um 10 Uhr. Der Radverein lädt ein. Auch Nichtmitglieder sind willkommen!« Mit dieser Ankündigung gerät der Erzähler mitten hinein in die Parforce-Fahrt einer Rennradgruppe, die bald alle Maße und Vorstellungen sprengt. Virtuos erzählt Joachim Zelter die Sogwirkung eines rastlosen Pelotons: das Zusammenwirken von Fahrrad, Mensch und sozialer Gruppe.

Ein Räderwerk der Tempoverschärfungen, der Höhenmeter und der immer größer werdenden Distanzen, ein fortwährendes Weiter und immer weiter so. Am Ende handelt Zelters neuer Roman von uns allen: von Anpassung und Bereitwilligkeit, von Leistungsdruck und subtiler Tempoverschärfung, von der Unfähigkeit, auch nur eine Pedalumdrehung auszulassen. Es ist der Roman einer Besessenheit. Zehn Jahre nach dem Erscheinen seines Romans »Schule der Arbeitslosen« und acht Jahre nach dem Erscheinen seines Romans »Der Ministerpräsident«, mit dem er zum Deutschen Buchpreis nominiert war, legt Joachim Zelter neuerlich eine gesellschaftspolitische Parabel von eminenter Wucht und Tragweite vor.

Joachim Freier ist Schriftsteller und passionierter Radsportler. Sein literarisches Werk wurde vielfach ausgezeichnet, zuerst mit dem renommierten Thaddäus-Troll-Preis, zuletzt mit dem Jahresstipendium des Landes Baden-Württemberg sowie dem Gisela-Scherer-Stipendium der Stadt Hausach im Schwarzwald. 2010 war er für den Deutschen Buchpreis nominiert. Seit 2000 erscheinen Joachim Zelters Bücher bei Klöpfer & Meyer. Zuletzt 2012, mit großem Erfolg »untertan«, dann 2013, die Novelle »Einen Blick werfen« sowie 2016 sein wieder-aufgelegter Kultroman »Briefe aus Amerika«.

Die Lesung beginnt um 20 Uhr in der Buchhandlung Hugendubel. Der Eintritt kostet 10 Euro, ermäßigt 7 Euro. Karten sind über die Buchhandlung Hugendubel unter Tel. 0451 160060 erhältlich.

Joachim Zelter liest in der Buchhandlung Hugendubel in der Königstraße. Foto: Steffen Sixt

Joachim Zelter liest in der Buchhandlung Hugendubel in der Königstraße. Foto: Steffen Sixt


Text-Nummer: 126486   Autor: Kulturstiftung HL/red.   vom 29.11.2018 09.17

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Adventskalender
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.