Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Sonnabend,
der 15. Dezember 2018





HLsports

Aktuelle Nachrichten von HLsports.de:
15.12.2018, 16.29 Uhr: Neujahrskracher: Wagner verstärkt die SVG Pönitz
15.12.2018, 16.11 Uhr: 3. Liga: Hansa im Glück
15.12.2018, 15.29 Uhr: St. Pauli zieht mit Union Berlin gleich
15.12.2018, 15.22 Uhr: Möllner Silvesterlauf feiert Jubiläum
15.12.2018, 15.00 Uhr: Arp: „Rapid in der Liga zu etablieren ist nach wie vor das Hauptziel“

Grandiose Tanzgala im Maritim-Travemünde

Was für ein Moment für Bettina Huber-Beuss! Die Weltelite des internationalen Tanzsports war für sie angetreten und es gab 'standing ovations' von der Tanzsport Elite und den begeisterten Ballgästen bei der Jubiläums Tanz- und Showgala des traditionsreichen Lübecker Unternehmens.



Zum 45. Mal fand man sich im großen Saal des Maritim Travemünde zusammen, vor 55 Jahren haben Edeltraut und Herbert Huber-Beuss die Tanzschule in Lübeck gegründet und vor 150 Jahren entstand die Tanzlehrer-Dynastie Beuss, die Bettina Huber-Beuss jetzt bereits in der 5. Generation fortführt.

Neben dem normalen Kursgeschäft ein solches tanzsportliches Großereignis immer wieder auf die Beine zu stellen, ist eine jedes Mal eine Herausforderung, die Anerkennung in allerhöchster Form verdient. Darauf ist Stadtpräsidentin Gabriele Schopenhauer in ihrer Festrede auch ausführlich eigegangen. Als junge Eltern mussten Ministerpräsident Daniel Günther und seine Frau Anke den Besuch der Veranstaltung zwar in diesem Jahr zurückstellen, aber "ich lasse nicht locker" versprach die Stadtpräsidentin - ich werde immer wieder nachfragen, "das muss der Ministerpräsident einfach einmal gesehen haben."

Gabriele Schopenhauer und Ehemann Georg gehören daher schon seit Jahren zu den treuen Besuchern der Veranstaltung. "Dieser Termin steht", sagte die Stadtpräsidentin und sparte nicht mit Lob für den außergewöhnlichen Einsatz der Familie für den Ruf Lübecks im internationalen Tanzsport. Auch Maritim Direktor Thomas Liedl zeigte sich angesichts der runden Jubiläen spendabel, denn es gab zu Beginn für alle Ballgäste einen Begrüßungs-Sekt auf Kosten des Hauses.



Die Irritationen um den Veranstaltungsort der Gala waren vergessen und bei den Darbietungen wurde immer wieder deutlich, dass die einmalige Struktur des Ballsaales zu dieser professionellen Tanzgala einfach dazugehört. Die Tänzer berichten immer wieder, dass sie sich in diesem Ballsaal wie Gladiatoren in einer Arena fühlen. Wenn das Haus dann vor Begeisterung tobt, weicht die Anspannung euphorischer Freude und es fließen auch schon einmal die Tränen, sogar bei den Männern. Der deutsche Meister Jurij Kaiser geriet bei der Rumba mit Ehefrau und Partnerin Aleksandra dermaßen in einen 'Flow', dass er nach der Performance erst einmal um ein Tuch bitten musste, um seine Emotionen zu bändigen.



Ähnliche Begeisterung kam auf bei den Darbietungen von Alona Uehlin und Anton Skuratov, die ihre Weltmeisterkür mitbrachten und begeisternden Tanzsport boten. Fast ein Heimspiel war es für die 10-fachen Weltmeister im Formationstanz vom TSC Braunschweig, die bereits beim Einzug in den Saal von den Ballgästen mit Ovationen empfangen wurden, und zwei Schwestern und zwei Brüder, die 'Rock and Fly', eine mitreißende Rock'n'Roll Show boten, sorgten auch um Mitternacht noch für artistische Darbietungen der Spitzenklasse.

"Alle wollen wiederkommen", freute sich Tanzschul-Chefin Bettina Huber-Beuss, denn die Atmosphäre in der Maritim-Arena möchten die Tänzer nicht mehr missen. Viele Profis holen sich mittlerweile in Travemünde die letzte Motivation für internationale Meisterschaften, die im Dezember noch anstehen. Und auch die Stadtpräsidentin war wieder begeistert. "Ich bin auf alle Fälle wieder dabei", sagte sie zu Bettina Huber-Beuss, die sich natürlich über diese Anerkennung von allerhöchster Lübecker Stelle in besonderem Maße freute.

Auch der TSC Braunschweig, zehnfacher Weltmeister im Standard-Formationstanzen, zeigte auf der Gala sein Können. Fotos: Harald Denckmann

Auch der TSC Braunschweig, zehnfacher Weltmeister im Standard-Formationstanzen, zeigte auf der Gala sein Können. Fotos: Harald Denckmann


Text-Nummer: 126590   Autor: Harald Denckmann   vom 03.12.2018 15.05

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Adventskalender
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.