Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Dienstag,
der 11. Dezember 2018






Noch mehr Verkehr für die Lohmühle?

Der Bebauungsplan für einen neuen Supermarkt an der Lohmühle ist fertig. Er wurde gegen den ausdrücklichen Rat der Bauverwaltung aufgestellt, denn die Verkehrsbelastung durch Abbiegeverkehr wird weiter zunehmen.

Lange wurde im Jahr 2015 diskutiert, ob an der Straße "An der Lohmühle" ein neuer Supermarkt mit einer Anbindung für Fußgänger aus der Westhoffstraße gebaut werden sollte. Anfang 2017 stimmte der Bauausschuss der Bürgerschaft für die Bebauung. Der damalige Bausenator Franz-Peter Boden hatte sich gegen die Pläne ausgesprochen. Die Straße "An der Lohmühle" sei ohnehin überlastet, ein neuer Supermarkt oder Discounter werde mit seinem Abbiegeverkehr erhebliche Probleme bereiten, obwohl dort bereits eine Abbiegespur eingerichtet ist. Die Verkehrsbelastung sei zu hoch.

Die Bauverwaltung hatte damals geraten, den Ausbau der Straße abzuwarten. Der Ausbau der Karlstraße stehe bereits im städtischen Haushalt, der Ausbau bis zum Kreisverkehr Lohmühle werde folgen, sagte der Senator Anfang 2017. Die Straße werde auf fünf Spuren erweitert, damit ausreichend Platz für jeweilige Linksabbieger entsteht.

Der Ausbau der Straße kommt offensichtlich nicht mehr. Im Haushalt ist er auch in der Planung für die kommenden Jahre nicht enthalten. Der Bebauungsplan für den Supermarkt mit 1600 Quadratmeter Verkaufsfläche ist jetzt fertig und wird noch vor Weihnachten im Bauausschuss der Bürgerschaft beraten.

Einwände hat auch die IHK erhoben. Sie weist auf die schwierige verkehrliche Situation hin. "Im weiteren Verfahren wird eine Verkehrsuntersuchung erarbeitet, die die Auswirkungen der vorhandenen und geplanten Nutzungen im Plangeltungsbereich auf die Anbindungen an die Straße bei der Lohmühle und auf den Verkehrsablauf auf dieser Straße betrachtet und gegebenenfalls erforderliche Maßnahmen aufgezeigt", schreibt die Bauverwaltung in ihrer aktuellen Abwägung.

An der Lohmühle entsteht ein neuer Supermarkt. Der ursprünglich geplante Straßenausbau kommt wohl nicht mehr.

An der Lohmühle entsteht ein neuer Supermarkt. Der ursprünglich geplante Straßenausbau kommt wohl nicht mehr.


Text-Nummer: 126664   Autor: VG   vom 06.12.2018 15.22

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.

Text kommentieren.



Kommentare zu diesem Text:

paul schrieb am 06.12.2018 um 16.44 Uhr:
Das eigentliche Problem sind nicht die Geschäfte, sondern die große Fehlplannung der Stadt, mich wundert es das sie aus der Nordtangente keine Fußgängerzone gemacht haben oder den Fahradweg nicht gleich auf die Fahrbahn verlegt haben, inkl. Spielstraße usw.

Ganz im ernst was denkst sich die Lübecker-Politik überhaupt? Naja ich freue mich auf noch ein oder zwei neue Ampeln an der Lohmühle mehr ;)#

Lukas Schmidt schrieb am 06.12.2018 um 18.59 Uhr:
Ich würde mich freuen, wenn die Straße Bei der Lohmühle umbenannt würde in Siemensallee. Das würde die Realität besser widerspiegeln.

l.meyer schrieb am 07.12.2018 um 08.21 Uhr:
Ich denke nicht, daß die Ampeln das Problem sind- sondern die Hoshies, die erst bei grün das Smartphon weglegen..dann gaaaanz langsam den 1.Gang einlegen und im Schritttempo die "Fahrt" fortsetzen!
Bis das 3. Auto dann fahren kann, sind oft schon 40 Sekunden vorbei..
Wenn im stehenden Verkehr dann auch keine 50m Abstand gelassen werden, geht's auch flott vorwärts.
Und vorausschauendes Fahren heisst doch nicht nur zu gucken, was VOR einem los ist, sondern auch DAHINTER! Denn die Kreuzungen wären nicht so dicht gesch..., wenn alle FAHREN würden!
In der nächsten 30-Zone wird wieder Gas geben und locker mit 60-70 kmh die verlorene Zeit aufgeholt. Dieses erlebe ich täglich im Betufsverkehr, brauche dadurch gute 40 Minuten für 7 km..

M. Ludwig schrieb am 07.12.2018 um 08.45 Uhr:
Irgendwie verstehe ich nicht, warum auf dem alten Schlachthof kein Supermarkt entstehen durfte (wegen der Innenstadt) aber 800m weiter, wo extrem viel Verkehr ist, einer gebaut werden soll/darf.

Henry Armitage schrieb am 07.12.2018 um 09.39 Uhr:
Gab es nicht vor wenigen Jahren mal einen großen EDEKA-Supermarkt an der Lohmühle in der Nähe zum Teller?

Johan schrieb am 07.12.2018 um 10.52 Uhr:
@M.Ludwig:
Wie auch schon andere festgestellt haben:
So ist das nun mal in Lübeck!


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Adventskalender
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.