Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Montag,
der 17. Dezember 2018






Preis-Erhöhung bei der Priwall-Fähre

Der Aufsichtsrat der Stadtverkehr Lübeck GmbH hat zum 1. Januar 2019 eine Erhöhung der Fährtarife beschlossen. Die Einzelkarte kostet ab kommenden Jahr zehn Cent mehr, die gleiche Preiserhöhung gilt auch für Autos.



"Wie in den Vorjahren sind Löhne und Gehälter sowie Kraftstoffpreise generell gestiegen", begründet der Stadtverkehr die Erhöhung der Fährpreise. "Aus diesem Grund werden nach einer Laufzeit von nunmehr fast zwei Jahren die Fährtarife entsprechend angepasst."

Die letzte Erhöhung gab es am 1. April 2017. Damals wurde auch die Betriebszeit der Personenfähre verlängert. Inzwischen wird weiter investiert. So soll eine zusätzliche Autofähre den wachsenden Bedarf decke, der durch die neuen Übernachtungsmöglichkeiten auf dem Priwall entsteht.

Eine Einzelfahrkarte für Erwachsene kostet im kommenden Jahr statt 1,30 Euro jetzt 1,40 Euro, eine Fahrkarte für Fahrzeuge unter 3,5 Tonnen ohne Personen statt 3,90 Euro jetzt vier Euro. Die Jahreskarte für Autos bis 3,5 Tonnen erhöht sich von 641 auf 665 Euro.

Weitere Informationen gibt es auch unter www.sv-lübeck.de.

Die Fahrt zum Priwall wird im kommenden Jahr etwas teurer. Fotos: Karl Erhard Vögele

Die Fahrt zum Priwall wird im kommenden Jahr etwas teurer. Fotos: Karl Erhard Vögele


Text-Nummer: 126676   Autor: SV/VG   vom 07.12.2018 10.26

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.

Text kommentieren.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Adventskalender
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.