Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de

Freitag,
der 19. April 2018






Führung: Lübeck im Nationalsozialismus

Ein Spazierstock mit einem Geheimnis, ein Scherbenhaufen und eine Bürgermeisterkette befinden sich in der "Ausstellung 875 Jahre – Lübeck erzählt uns was" im Museumsquartier St. Annen. Am Samstag erklärt eine Führung die Hintergründe dieser Objekte.

Drei sehr unterschiedliche Relikte aus der Zeit vor und nach 1933: Was haben diese Dinge und einige weitere mit Lübeck während der Zeit des Nationalsozialismus zu tun? Das erläutert der Direktor des Archivs der Hansestadt Lübeck, Dr. Jan Lokers, im Rahmen der Führung "Spot on - Lübeck nationalsozialistisch" am Samstag, 8. Dezember, im Museumsquartier St. Annen. Die Teilnehmer erfahren dabei die eigene, sehr besondere Geschichte der Objekte, die viel über die "braunen Jahre" Lübecks erzählt.

Die Führung beginnt um 15 Uhr und dauert 90 Minuten. Der Eintritt (inklusive Museumseintritt) kostet für Erwachsene 16 Euro, für Ermäßigte 14 Euro und für Kinder zehn Euro.


Text-Nummer: 126684   Autor: Museen/red.   vom 07.12.2018 14.02

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.