Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Dienstag,
der 11. Dezember 2018






Wissenschaftsreihe im Europäischen Hansemuseum

Am 11. Dezember 2018 wird es auch im Rahmen der Wissenschaftsreihe "Handel, Geld und Politik vom Mittelalter bis heute" weihnachtlich. Prof. Dr. Carsten Jahnke (Kopenhagen) spricht über "Glögg und Co. - Handel und Verbrauch asiatischer und mediterraner Früchte im Hanseraum des Mittelalters".

Die wenigsten wissen, dass auch im Mittelalter schon gewürzter Wein getrunken wurde, wobei die Zutaten so ziemlich die gleichen waren wie heute. Glögg ist nur ein Beispiel von vielen, dass die Lübecker im 13. und 14. Jahrhundert asiatische und mediterrane Gewürze und Waren gekannt und in großen Mengen verbraucht haben. Auch arabischer Reis, indischer Ingwer oder afrikanische Gewürze waren gang und gäbe. Der Vortrag zeigt die weitreichenden Handelsbeziehungen Lübecks auf und erläutert, wie die Waren in die Stadt kamen und wozu sie genutzt wurden.

Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr im Saal "La Rochelle" im Europäischen Hansemuseum. Der Eintritt ist frei, um Anmeldung unter invitation@hansemuseum.eu oder 0451/8090990 wird gebeten.

Der Vortrag beschäftigt sich mit dem Handel asiatischer und mediterraner Früchte in der Hanse. Foto: Olaf Malzahn

Der Vortrag beschäftigt sich mit dem Handel asiatischer und mediterraner Früchte in der Hanse. Foto: Olaf Malzahn


Text-Nummer: 126697   Autor: EHM   vom 08.12.2018 14.47

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.

Text kommentieren.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Adventskalender
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.