Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de

Sonntag,
der 21. April 2018






BrotRetter bundesweit bestes soziales Projekt

Die BrotRetter-Geschäfte haben den "Goldenen Bulli" gewonnen. Das Konzept "Eine zweite Chance für Mensch und Brot" wurde damit von VW als bundesweit bestes soziales Projekt ausgezeichnet.

Der "Goldene Bulli" ist eine Aktion von Volkswagen-Nutzfahrzeuge, bei der ein Handwerksunternehmen, das sich in herausragender Weise gesellschaftlich engagiert, ausgezeichnet wird. Über 100 Unternehmen haben sich 2018 mit ihren gemeinnützigen Projekten beworben. Der BrotRetter hat gewonnen. Danke an die Initiatoren von Junge Die Bäckerei, an ihre Partner Hinz&Kunzt (Obdachlosenmagazin aus Hamburg) und die in Lübeck ansässige Vorwerker Diakonie. Ein großes Dankeschön an die Junge-Mitarbeiter, die BrotRetter und die Gäste dieses großartigen Sozialprojektes.

Die Idee hinter der BrotRetter-Initiative, die Junge zusammen mit Partner aus dem sozialen Bereich organisiert, ist so einfach wie überzeugend: Nicht verkaufte Backwaren aus den Junge-Geschäften werden am nächsten Tag im BrotRetter-Geschäft zu einem günstigen Preis angeboten. Die BrotRetter, die die Backwaren sortieren, packen, transportieren und verkaufen, bekommen einen festen Arbeitsplatz für ein Jahr. Bewähren sie sich, wechseln sie anschließend als Festangestellte zu Junge. So bekommen Menschen und Produkte eine zweite Chance.

Partner dieser Junge Initiative sind in Hamburg das Obdachlosenmagazin Hinz&Kunzt und in Lübeck die Vorwerker Diakonie.

Tobias Schulz, Geschäftsführer von Junge, Johanne Hannemann, Geschäftsführerin der Vorwerker Diakonie, und Björn Steinbrecher, Sozialarbeiter der Vorwerker Diakonie, vor dem BrotRetter-Geschäft in Lübeck. Foto: Junge Die Bäckerei

Tobias Schulz, Geschäftsführer von Junge, Johanne Hannemann, Geschäftsführerin der Vorwerker Diakonie, und Björn Steinbrecher, Sozialarbeiter der Vorwerker Diakonie, vor dem BrotRetter-Geschäft in Lübeck. Foto: Junge Die Bäckerei


Text-Nummer: 126701   Autor: Junge   vom 08.12.2018 12.14

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.