Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Sonnabend,
der 20. Juli 2018






Auszeichnung für Lübecker Forscherin

Dr. Marie Christine Hupe, Assistenzärztin an der Klinik für Urologie des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein (UKSH), Campus Lübeck, hat für ihre herausragende Präsentation des Projektes "TRIM 24 – A new independent prognostic marker for prostate cancer" den Urologia Internationalis Preis 2018 erhalten.

Der mit 1000 Euro dotierte Preis honoriert prägnante und fundierte Berichte klinisch orientierter Forschung über Ätiologie, Pathophysiologie und Management urogenitaler Erkrankungen. Das von Dr. Hupe präsentierte Projekt ist eine Forschungskooperation der Klinik für Urologie (Direktor Prof. Dr. Axel Merseburger) des UKSH, Campus Lübeck, und dem Institut für Pathologie (Direktor Prof. Dr. Sven Perner) des UKSH, Campus Lübeck. Verliehen wurde der Preis anlässlich des 70. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Urologie e.V. in Dresden.

In dem Projekt wurden immunhistochemische Färbungen an einer großen Prostatakarzinomkohorte durchgeführt. Die TRIM24-Expression korreliert mit dem Krankheitsprogress sowie dem rezidivfreien Überleben der Patienten. TRIM24 ist somit ein möglicher Prognosemarker und kann zu einer genaueren Risikostratifizierung von Prostatakarzinompatienten führen mit daraus abzuleitenden Therapieoptionen. Weitere Versuche zur genaueren Charakterisierung von TRIM24 laufen bereits.

Im Rahmen einer Juniorförderung der Universität zu Lübeck arbeitet Frau Dr. Hupe derzeit an verschiedenen Prostatakarzinomprojekten im Rahmen dieser Kooperation mit.

Prof. Dr. Sven Perner, Dr. Anne Offermann, Institut für Pathologie, Dr. Marie Christine Hupe und Prof. Dr. Axel Merseburger mit dem Urologia Internationalis Preis 2018. Foto: UKSH

Prof. Dr. Sven Perner, Dr. Anne Offermann, Institut für Pathologie, Dr. Marie Christine Hupe und Prof. Dr. Axel Merseburger mit dem Urologia Internationalis Preis 2018. Foto: UKSH


Text-Nummer: 126912   Autor: UKSH   vom 19.12.2018 10.22

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.