Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Montag,
der 20. Mai 2018






Den Sinn von Weihnachten mit Jesus klarer sehen

HL-live.de Pastor Heinz Rußmann wünscht zusammen mit dem gesamten Team einen frohen vierten Advent und schöne Weihnachtstage - mit einem ganzheitlichen Blick auf die Welt.

In der Weihnachtszeit ist es besonders wichtig, das Wort von Jesus zu beachten: Wenn ihr nicht werdet wie die Kinder, werdet ihr Gottes Reich nicht ererben! (Markus-Evangelium 10,14)

Ging man in der Weihnachtszeit durch unsere Stadt und durch den Advents- Rummel, schauten viele Erwachsene mit angestrengtem Gesicht drein mit dem Zettel für die Weihnachtsgeschenke in der Hand. Und am Heiligabend, wenn die Weihnachtsbotschaft von der großen Freude verkündet wird, schauen etliche gleichzeitig etwas skeptisch drein mit schmalen Lippen und schmalem Blick.

Die Augen unzähliger Kinder dagegen glänzen, wenn sie an die Weihnachts-Feier und die Geschenke denken oder an ein Krippenspiel, welches sie aufführen oder anschauen. Oder wenn sie Weihnachtslieder singen. Am letzten Sonntag sang der Engelchor mit weiss als Engel verkleideten Kindern mit gold-glänzenden Stirnbändern in der Thomas-Kirche so mitreissend, daß die Seelen fast aller Anwesenden etwas mehr gen Himmel erhoben wurden.

Jesus hat offensichtlich schon gewusst, was die moderne Psychologie durch Professor Julius Kuhl in seinem Buch "Der kalte Krieg im Kopf" jetzt beschrieben hat: Wir haben eine linke Gehirnhälfte, welche logisch und realistisch und berechnend denkt. Dagegen arbeitet unsere rechte Gehirnhälfte mehr so, wie Kinder denken, fühlen und leben. Nämlich eher mit Gefühl und Sinn, persönlich und religiös mit Blick auf das Ganze und den Sinn der Umwelt. Kinder leben unmittelbar und nicht in kühler Distanz wie die Erwachsenen.

Wenn wir ein Symbol sehen, zum Beispiel ein rotes Herz, dann erkennt unsere logische linke Gehirnhälfte einen roten Gegenstand in Herzform.Die empathische rechte Seite dagegen kann unser Erkennen beim Blick verzaubern. Wir erinnern uns so an alle Liebe, die Mutterliebe, an liebevolle Taten, an unsere Verliebtheit und die Liebe zu unserer Familie und zu den Kindern. Die Professoren Kuhl und Gerald Hüther warnen heute davor, dass wir rein vernünftig und unpersönlich immer nur in unserer digitalen und Vernunft-Welt mit Fakten-Wissen eingebunden sind. So verlieren wir den Blick auf den großen, guten Gott.

Beide Profs sagen, dann können wir zu fast blinden Maulwürfen werden in unseren logischen Höhlengängen in der digitalen Welt (s.o. S.320).

Mit dem ganzheitlichen Blick der rechten Hirnhälfte denken und erahnen wir zum Beispiel, daß die ganze Evolution und Entwicklung allen Lebens ein Prozess von liebevoller Verbindung der Atome und Moleküle und dann eine Höherentwicklung ist. Hinter allem steckt ein Erfinder und göttlicher Schöpfer, der voll Liebe ist. Damit wir das glauben können, kommt er Weihnachten in unsere Welt und verbreitet als Jesus Nächstenliebe und die Hoffnung auf die Liebe bei der Endvollendung.

Ich möchte Ihnen nahelegen, Weihnachten nicht nur die erfreulichen Geschenke und guten Wünsche und die Weihnachtsgeschichte als ein geschichtliches Ereignis anzusehen. Sondern mit dem intuitiven inneren Auge und intuitiven Sinn auf Gottes erfreuliches Wirken zu Weihnachten und sonst zu sehen und zu schauen. Dann begreifen wir die Weihnachtsbotschaft der Bibel: Der Engel Gottes verkündigte schon den Hirten: Siehe ich verkündige Euch große Freude, die allem Volke widerfahren wird, denn Euch ist heute Euer Heiland geboren, der göttliche Freund und Retter. (Lk 2,10)

Einen frohen vierten Advent und frohe Weihnachten wünscht Ihnen mit diesem Text

das HL-live.de Team und mit Ihrem Pastor Heinz Rußmann

Meine e-mail für nicht öffentliche, private Weihnachtsgrüße ist heinzrussmann@yahoo.de

Heinz Rußmann geht in seinen Gedanken zu den Weihnachtstagen auf einen ganzheitlichen Blick auf die Welt ein.

Heinz Rußmann geht in seinen Gedanken zu den Weihnachtstagen auf einen ganzheitlichen Blick auf die Welt ein.


Text-Nummer: 126980   Autor: red.   vom 23.12.2018 09.03

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.