Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Montag,
der 20. Mai 2018






Großbrand in Moisling

Am Mittwoch gegen 15.19 Uhr kam es in Moisling zu einer starken Rauchentwicklung. Dort brannte im Bruchweg das Dachgeschoss eines Reihenhauses. Der Einsatz dauerte bis in den späten Abend. Am Donnerstagvormittag gab es noch Nachlöscharbeiten. Drei Häuser sind nicht mehr bewohnbar.


Der Einsatz wird bis in den späten Abend andauern. Foto: Nicolas Friede

Bei Ankunft der Rettungskräfte im Bruchweg befand sich ein Zimmer im Obergeschoss im Vollbrand. Zwei Verletzte, 25 und 28 Jahre alt, aus dem hauptbetroffenen Haus wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung dem Rettungsdienst übergeben. Weitere Personen waren zu diesem Zeitpunkt nicht in Gefahr.


Die Brandbekämpfung erfolgte mit Trupps im Innenangriff und über Steckleiterteile von außen. Weitere Trupps erkundeten die benachbarten Reihenhäuser und versuchen dort eine Brandausbreitung zu verhindern. Eine Drehleiter mit Wenderohr wurde in Stellung gebracht, die Ausbreitung in den Dachstuhl konnte allerdings nicht mehr verhindert werden. Auf Grund einer sehr starken Rauchentwicklung sind alle Trupps mit Atemschutzgeräten ausgerüstet, entsprechend wurde auch ein Abrollbehälter mit weiteren Atemschutzgeräten zur Einsatzstelle gebracht.

Das durch den Brand stark beschädigte Mittelreihenhaus und die beiden angrenzenden Reihenhäuser sind derzeit nicht bewohnbar. Der entstandene Schaden wird nach einer ersten Einschätzung auf über 100.000 Euro beziffert.

Im Einsatz waren knapp 70 Feuerwehrkollegen und Kameraden der Lübecker Berufs- und Freiwilligen Feuerwehren und Kräften vom Rettungsdienst.

Die genaue Brandursache ist noch unklar. Beamte des Kommissariats 11 der Lübecker Kriminalpolizei haben die Ermittlungen aufgenommen. Nach derzeitigem Sachstand wird einerseits wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung ermittelt, andererseits kann ein technischer Defekt als Brandursache ebenfalls nicht ausgeschlossen werden. Hinweise auf eine vorsätzliche Tat liegen der Polizei derzeit jedoch nicht vor. Die Ermittlungen dauern weiter an.

In Moisling kam es am zweiten Weihnachtsfeiertag zu einem Brand in einem Reihenhaus. Foto/Video: Oliver Klink

In Moisling kam es am zweiten Weihnachtsfeiertag zu einem Brand in einem Reihenhaus. Foto/Video: Oliver Klink


Text-Nummer: 127011   Autor: Fw/PD/VG   vom 26.12.2018 16.26

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.