Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Donnerstag,
der 19. September 2018






Lübeck:

Krach nach den Adventswochen

Die friedliche Weihnachtszeit ist vorbei. Der Veranstalter der Travemünder Adventswochen und die Hauptattraktion, ein Weihnachtszirkus, haben sich verkracht. Nach dem Fest sind jetzt die Anwälte am Zug, berichtet das Magazin "Travemünde Aktuell".

Es war der erste Versuch, einen dauerhaften Weihnachtsmarkt in Travemünde zu etablieren. Doch das hat wohl nicht geklappt. Zwischen dem Veranstalter "Kulturbühne Travemünde" und dem "Advents-Circus" gibt es Krach. Ein Anlass ist laut "Travemünde Aktuell" der Müll auf dem Festgelände. Der Veranstalter Wolfgang Hovestädt soll auf Facebook dem Zirkus die Schuld gegeben haben, der erklärte, dass der Müll von den anderen Standbetreibern zurück gelassen worden sei. Der Zirkus erklärte sich aber bereit, den Abfall zu entsorgen, um sein Image nicht zu beschädigen.

Streit gab es aber offenbar schon länger. So war für den 13. Dezember ein Besuch des Weihnachtszirkus im Rathaus bei Bürgermeister Jan Lindenau angekündigt. Damit sollte die Veranstaltung noch einmal beworben werden. Der Termin wurde vom städtischen Presseamt ohne Angaben von Gründen drei Stunden vorher abgesagt.

Bei der Auseinandersetzung soll es auch ums Geld gehen. Laut Zirkus soll es um 9000 Euro gehen, die im Nachhinein gezahlt werden sollten. Es hätte Drohungen gegeben, den Strom abzustellen, wenn nicht gezahlt werde. Und eine Drohung, bei Nichtzahlung eine "Kampagne im Internet" zu starten, sei sogar durch Aufnahmen belegt.

Mehr zum Thema gibt es unter travemuende-aktuell.de

Die Travemünder Adventswochen endeten mit einem Streit unter den Veranstaltern. Foto: JW

Die Travemünder Adventswochen endeten mit einem Streit unter den Veranstaltern. Foto: JW


Text-Nummer: 127055   Autor: VG   vom 29.12.2018 11.40

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.