Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Montag,
der 27. Mai 2018






Ladendieb in Haft

Am vergangenen Freitag, 28. Dezember, kam es in der Holstenstraße zu einem Ladendiebstahl. Der Tatverdächtige wurde von Mitarbeitern verfolgt und gestellt. Bei der Personalienüberprüfung durch die Polizei wurde festgestellt, dass ein offener Haftbefehl vorlag. Er wurde in die Justizvollzugsanstalt (JVA) Lübeck gebracht. Drei weitere Täterverdächtige konnten in diesem Zusammenhang ermittelt werden.

Gegen 18.30 Uhr wurden Polizeibeamte zu einem Sportgeschäft in der Holstenstraße gerufen. Dort hatten Angestellte einen vermutlichen Ladendieb nach kurzer Flucht gestellt. Der 32-jährige Tatverdächtige war zuvor als Teil einer vierköpfigen Gruppe in dem Geschäft von Angestellten bemerkt worden, als dieser mit mehreren Bekleidungsstücken auf dem Arm aus dem Laden gelaufen war. Die Mitarbeiter hatten ihn verfolgt und im Bereich der Obertrave stellen können. Sie brachten den Mann zurück zum Geschäft und verständigten die Polizei.

Die Beamten stellten Sportbekleidung im Wert von knapp 270 Euro sicher. Weiter wurden die Videoaufnahmen des Geschäftes gesichert. Bei der Personalienüberprüfung wurde ein offener Haftbefehl feststellt. Da er die offene Summe von 667 Euro nicht begleichen konnte, wurde der Mann zur Lübecker JVA gefahren und muss dort 60 Tage Ersatzfreiheitsstrafe ableisten.

Kurze Zeit später meldeten sich die Angestellten des Geschäftes erneut bei der Polizei. Sie hatten drei weiteren Personen im Bereich der Depenau bei einem parkenden Daimler Benz gesehen. Diese hielten sich ebenfalls im Laden bei dem bereits festgenommen 32-jährigen auf.

Bei der Überprüfung der Männer, 38, 23 und 22 Jahre alt, und Durchsuchung konnten ein Einhandmesser, zwei sogenannte Polenböller und Betäubungsmittel aufgefunden werden. Diese wurden sichergestellt.

Im mitgeführten Fahrzeug stellten die Beamten diverse Bekleidungsgegenstände, Drogeriewaren und eine hochwertige Damenhandtasche fest. Der Gesamtwert liegt über 1500 Euro. Alle Gegenstände wurden sichergestellt.

Am 29. Dezember konnten die Beamten ermitteln, dass Teile des sichergestellten, vermutlichen Diebesgutes offenbar aus einem Bekleidungsgeschäft am Lübecker Markt sowie aus Geschäften eines Einkaufszentrums im Herrenholz stammen. Hier sind die Ermittlungen des 1. Polizeireviers noch nicht abschließend beendet.

Symbolbild

Symbolbild


Text-Nummer: 127067   Autor: PD Lübeck   vom 31.12.2018 11.04

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.