Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Sonntag,
der 26. Mai 2019





HLsports

Aktuelle Nachrichten von HLsports.de:
26.05.2019, 21.44 Uhr: SV Fortuna St. Jürgen sucht...
26.05.2019, 19.49 Uhr: Schützenfest! THW Kiel bleibt dran
26.05.2019, 19.03 Uhr: Cougars kassieren Heimniederlage
26.05.2019, 17.53 Uhr: Die jungen Wölfe bleiben im Gehege der Regionalliga
26.05.2019, 17.45 Uhr: Altona 93 ist zurück in der Regionalliga

Fair Play Turnier für G-Jugendliche in Groß Grönau

Hansa Rostock oder Hertha Zehlendorf – solche Namen hört man nicht häufig bei Jugendfußballturnieren in Lübeck oder im Herzogtum Lauenburg. Doch eines der größten FUNino-Turniere im Norden für G-Jugendliche mit 120 Kindern lockt die Teams auch aus Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Berlin.

Das Besondere: Gespielt wird auf vier kleine Tore – das Entscheidende: eine vierköpfige Kinderjury vergibt am Ende des Turniers den Fair-Play-Wanderpokal beim 1. Grönauer Budenzauber-Turnier von TSV Eintracht Groß Grönau, je nachdem wie viele unfaire Fouls gemacht werden, Eltern als Zuschauer unfair Spieler-Kinder oder Schiedsrichter-Kinder anpöbeln, und so weiter.

"Auch die Trainer müssen fair bleiben", betont Mini-Schiri Max Blumberg. Max, Luis und Bruno sowie Tessa machen sich bei unfairem Verhalten von Spielern, Eltern oder Trainern sofort Notizen. Am Ende gewinnt das fairste Team tolle Preise und den Pokal.

Anstoß in der Grönau-Halle ist für die G-Jugend am Samstag, 5. Januar, um 14.30 Uhr. Im Anschluss an die G-Jugend spielt dann die C-Jugend ab 17.30 Uhr. Am nächsten Tag, 6. Januar, kicken Max und Bruno dann selbst bei der E-Jugend ab 8.30 Uhr, und ab 13 Uhr ist Luis als Torwart bei der F-Jugend dran. Danach spielt die D-Jugend ab 15.30 Uhr.

Insgesamt kommen etwa 350 Kinder zu diesem Grönauer Neujahrsturnier. Als Gast wird auch Ex-VfB Lübeck Spieler Moritz Marheineke erwartet, dessen Sohn Luis zur vierköpfigen Kinderjury für den Fair-Play Pokal gehört.

Bruno Kärlin, Tessa C. Philipps, Luis Marheineke und Max Blumberg entscheiden als Kinderjury, welche Minikicker den Fair-Play- Wanderpokal beim Budenzauber in der Grönauhalle am 5. und 6. Januar gewinnen. Foto: Veranstalter

Bruno Kärlin, Tessa C. Philipps, Luis Marheineke und Max Blumberg entscheiden als Kinderjury, welche Minikicker den Fair-Play- Wanderpokal beim Budenzauber in der Grönauhalle am 5. und 6. Januar gewinnen. Foto: Veranstalter


Text-Nummer: 127078   Autor: Veranstalter   vom 01.01.2019 12.58

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.