Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de

Freitag,
der 15. Februar 2019






Vom Amt zum Servicebüro

Die Stadtteilbüros sollen zu neuen "Bürgerservicebüros" weiterentwickelt werden. Damit bei der Planung der neuen Büros auch die Wünsche der Bürger berücksichtigt werden können, startet die Stadt eine Umfrage. Die ersten neuen Büros sollen im Mai eröffnet werden.

"Um den Aufenthalt ohne lange Wartezeiten in den zukünftigen Bürgerservicebüros so angenehm wie möglich für die Kundinnen und Kunden der Stadtverwaltung zu gestalten, bittet die Stadtverwaltung daher um aktive Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger im Rahmen einer Umfrage", schreibt die Stadtverwaltung etwas umständlich.

Bürgermeister Jan Lindenau wird konkreter: "Der Fragebogen zum Bürgerservice soll uns dabei helfen, direkt die Wünsche an den Bürgerservice der Hansestadt Lübeck zu berücksichtigen beziehungsweise frühzeitig im Rahmen der Neukonzeptionierung der Bürgerservicebüros mit einzuplanen." "Nutzen Sie diese Chance und teilen Sie uns mit, wie wir für Sie schneller und flexibler Serviceleistungen anbieten können", ergänzt Senator Ludger Hinsen

Die Umfrage ist ab kommenden Montag, 7. Januar 2019, für sechs Wochen unter buergerservice.luebeck.de online und bietet die Möglichkeit, direkten Einfluss auf die Umsetzung im Bürgerservice zu nehmen. Darüber hinaus liegen an den aktuellen Standorten der bestehenden Stadtteilbüros in der Dr. Julius Leber Straße 46-48 und Meesenring 7 Fragebögen in Papierform aus und können vor Ort abgegeben werden.

Neben den beiden bestehenden Angeboten soll es Bürgerservicebüros in Kücknitz (mit einem Außenstelle in Travemünde), Moisling (mit einer Außenstelle im Hochschulstadtteil) und in St. Lorenz Nord geben. "Wir rechnen mit der Eröffnung der ersten Büros nach Ostern 2019", so die Stellvertretende Sprecherin der Stadtverwaltung Valessa Glisovic.

Die Lübecker können mitentscheiden, wie die neuen Servicebüros aussehen und funktionieren. Foto: JW

Die Lübecker können mitentscheiden, wie die neuen Servicebüros aussehen und funktionieren. Foto: JW


Text-Nummer: 127118   Autor: Presseamt Lübeck/red.   vom 03.01.2019 16.05

Text teilen: auf facebook +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.