Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de

Montag,
der 21. Januar 2019






Josephinenbrücke II ab Dienstag dicht

Ab Dienstag wird es eng zwischen der Lübecker Innenstadt und Vorwerk sowie Bad Schwartau. Bis Weihnachten wird die Brücke zwischen der Nordtangente und der Posener Straße neu gebaut. Im Bereich Karlstraße und Schwartauer Allee wird es zu erheblichen Behinderungen kommen.



Die 1963 eingeweihte Josephinenbrücke II hat stellenweise die Zustandsnote 4. Das ist die schlechteste Note, die vom Brückenprüfern vergeben wird. Schon seit längerer Zeit ist sie für Lkw gesperrt. Jetzt muss der Neubau beginnen.

Die Stadt hat die Linksabbiegespur von der Schwartauer Allee in die Karlstraße verlängert und die Einsiedelstraße und Karlstraße durchgehend auf zwei Fahrstreifen erweitert. Trotzdem werden erhebliche Verkehrsprobleme erwartet, da die Kreuzung Schwartauer Allee und Lohmühle bereits jetzt als überlastet gilt. Fußgänger und Radfahrer können die Baustelle passieren.

Autofahrern bleibt nur ein weiträumiges Ausweichen auf andere Strecken. Doch die Zahl der Alternativen ist begrenzt. Je nach Ziel könnten die A1 oder der Herrentunnel und die A226 genutzt werden.

Im Bauausschuss der Bürgerschaft wurde eine Umleitung über den Nordlandkai diskutiert. Die wäre aber selbst dann nicht möglich, wenn der Hafenbetrieb eingestellt wird. Der Sicherheitsbereich müsste entwidmet werden. Dazu müssen Schienen gekreuzt werden. Die entsprechenden Behörden-Verfahren würden mehrere Jahre dauern.

Die neue Brücke soll vor Weihnachten wieder für den Verkehr freigegeben werden. Verzögerungen sind nicht ausgeschlossen, aber unwahrscheinlich. Die Widerlager der Brücke werden nicht abgerissen, sondern nur ertüchtigt.

Die Schilder stehen bereits: Ab Dienstag wird es im Bereich der Nordtangente zu erheblichen Staus kommen. Fotos: VG

Die Schilder stehen bereits: Ab Dienstag wird es im Bereich der Nordtangente zu erheblichen Staus kommen. Fotos: VG


Text-Nummer: 127130   Autor: VG   vom 04.01.2019 12.01

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.