Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de

Dienstag,
der 22. Januar 2019





HLsports

Aktuelle Nachrichten von HLsports.de:
22.01.2019, 12.48 Uhr: Hamburg Towers entern Top 100
22.01.2019, 12.44 Uhr: So feiern die TuS-Korbjäger ihren Sieg im Spitzenspiel
22.01.2019, 12.40 Uhr: FCSP: torloser Test und Neuzugang
22.01.2019, 12.17 Uhr: VfL punktet in Oyten
22.01.2019, 11.46 Uhr: wkw? Strand kommt nach Wismar – Lohmühle geräumt

Lotto Masters: VfB schied in der Vorrunde aus

Die Youngster des VfB Lübeck haben sich beim 21. SHFV Lotto Masters teuer verkauft. Trotz des erneuten Aus nach der Vorrunde blieben die Grün-Weißen in der Gruppenphase ungeschlagen – nur Sekunden fehlten zum Einzug ins Halbfinale. Sieger wurde der NTSV Strand 08.

Zum Auftakt gab es für den VfB gegen den TSB Flensburg ein 1:1-Remis. Die Flensburger Führung glich Kenny Korup in einer turbulenten Schlussphase postwendend aus.

Im zweiten Gruppenspiel geriet der VfB gegen den NTSV Strand 08 erneut ins Hintertreffen (Marcel Hansen/7.), Krenar Svirca hielt den Fuß in einen satten Schuss des immer wieder aufrückenden Torhüters Kevin Tittel und traf zum erneuten Ausgleich (10.).

Im Gruppenfinale brauchte der VfB gegen den SC Weiche Flensburg 08 einen Sieg für den Halbfinaleinzug. Dieser war auch greifbar nah, doch Shaloms Führung aus der zweiten Minute glich Thomsen für Weiche aus (11.), auf Bocks erneute Führung (12.) hatte Paetow dank zweifelhaften Überzahlspiels Sekunden vor dem Abpfiff die erneute Antwort. Kein Sieg, aber auch keine Niederlage – Turnieraus nach der Vorrunde.

Im Vorfeld wurde die Gruppe A mit dem VfB als die stärkere der beiden Turniergruppen eingeschätzt. Dies bewahrheitete sich auch, kamen doch sowohl der NTSV Strand 08 (3:0 über Bordesholm) als auch der SC Weiche Flensburg 08 (7:6 nach Neunmeterschießen gegen Todesfelde) ins Finale. In einem mit offenem Visier geführten Endspiel setzte sich am Ende der NTSV Strand 08 mit 4:3 durch.

Da die Strander den Titelverteidiger auch schon in der Vorrunde bezwingen konnten, war der Turniersieg mit dem Ex-Lübecker Marcello Meyer an der Spitze, der zugleich auch zum Spieler des Turniers gewählt wurde, absolut verdient.


Text-Nummer: 127154   Autor: VfB/red.   vom 06.01.2019 08.53

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.