Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Sonntag,
der 26. Mai 2019






Matinée: Models unter Krokodilen und Haien

Es wurde eine große Party in den Räumen der Galerie "dieKUNSTWERKerin", Bertlingstraße 3, in Travemünde. Galeristin Ninette Mathiessen präsentierte am Sonntag 30 großformatige Original-Werke des Meeres-Fotografen Wim Westfield.


Meeres-Fotograf Wim Westfield erläutert an Hand eines Bildes mit dem Krokodil, wie sich Model und Fotograf verhalten müssen, um solche Bilder gefahrlos entstehen zu lassen.

Auf den Bildern ist zu bestaunen, wie mutige Models im Eva-Kostüm und ohne Atemgerät in die Tiefe des Ozeans eintauchen oder schwimmen und die Nähe von Meerestieren wie Haien oder Krokodilen suchen. Alle Bilder sind authentische Fotos. Der anwesende Fotograf Wim Westfield und seine Models haben in Gesprächen der Matinée das Geheimnis gelüftet, wie mit den gemeinhin als gefährlich geltenden Tieren umzugehen ist und mit welchem großen Aufwand die faszinierenden Bilder entstanden sind.



Zur Eröffnung präsentierte von der Gruppe Bonita de Brazil Anja Schult eine heiße südamerikanische Samba-Show.


Model Jule Wendorff vor einem ihrer Bilder.

Meeres-Fotograf Wim Westfield erläuterte im Anschluss daran dem staunenden Publikum sein Vorgehen, wie mit den Tieren umzugehen ist. Dabei waren die Haie selbst für Menschen ungefährlich und bei den Krokodilen musste man bestimmte Verhaltensweisen beachten. So waren diese Bilder praktisch gefahrlos möglich. Das Problem war eher, wie muss man sich verhalten, um als Fotograf die Tiere und Models in bestimmten Positionen zueinander zu bekommen, dass jene attraktiven Bilder entstehen konnten, die in der Ausstellung zu sehen sind. So war es nicht ungewöhnlich an einem Tage von 8 bis 18 Uhr tausende Mal auf den Auslöser zu drücken, um am Ende drei oder vier Spitzenfotos im Kasten zu haben.

Die Ausstellung ist bis zum 28. Februar 2019 zu sehen. Der Eintritt ist frei. Öffnungszeiten: Donnerstag bis Sonntag von 12 bis 17 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung: 04502/309602.

Galeristin Ninette Mathiessen mit Meeres-Fotograf Wim Westfield. Fotos: Karl Erhard Vögele

Galeristin Ninette Mathiessen mit Meeres-Fotograf Wim Westfield. Fotos: Karl Erhard Vögele


Text-Nummer: 127163   Autor: KEV   vom 06.01.2019 18.38

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.