Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Mittwoch,
der 17. Juli 2019






Rückblick aufs Jubiläum: Lübeck hatte Geburtstag

Lübeck hat Geburtstag: Das stand über dem vergangenen Jahr, 365 Tage lang. Das Logo mit der Zahl 875 war abgewandelt worden. "Lübeck hatte Geburtstag" stand am Sonntagmittag über dem Podest. Partner und Akteure, Förderer und Sponsoren waren ins Hansemuseum eingeladen worden, um Erinnerungen auszutauschen und einen Dank der Stadt entgegenzunehmen.



Das Trio von Stefan Kuchel sorgte für die Musik. Angestoßen wurde mit einem Glas Sekt. Zu Wasser, Saft und Kaffee gab es später Häppchen. Vorher traten stadtbekannte Persönlichkeiten ans Rednerpult. Hausherrin Dr. Felicia Sternfeld begrüßte die Gäste und wünschte einen guten Verlauf. Zuvor und als Auftakt konnten die Geladenen den Film sehen, der zur Jubiläumsausstellung produziert worden war. Menschen wie Du und Ich machten sich darin Gedanken, wie Lübeck wohl zum 1750. Geburtstag, also in 875 Jahren aussehen wird.

Dr. Sternfeld ging auf diese Ausstellung im Museumsquartier St. Annen und in der langen Halle des Burgklosters ein. Sie lobte, wie auch die anderen Redner, das "Wir", die Zusammenarbeit der Institutionen. 100 Objekte, von den Anfängen bis zur Gegenwart, vom großen Kunstwerk bis zum Alltagsgegenstand hätten Geschichten erzählt.

Bürgermeister Jan Lindenau bekannte, dass er über den Veranstaltungen und Ereignissen optimistisch geworden sei. Das Jubiläum sei ein Beispiel dafür, "was wir schaffen, wenn wir uns gemeinsam Gedanken machen." Er habe sich an den 850. Geburtstag erinnert, bei dem es wesentlich bescheidener zugegangen sei. Deshalb galt sein Dank allen, die mitgemacht haben. Wie es in 875 Jahren aussehen werde? Lindenau: "Wir haben es in der Hand, ob das Holstentor im Wasser versinkt!"

Senatorin Kathrin Weiher begrüßte die Anwesenden als "Kulturschaffende und Kulturbegeisterte". Lübeck sei 2018 auf vielfältige Weise seinem Ruf als Kulturstadt des Nordens gerecht geworden. Es habe immer wieder Highlights gegeben. Seit 2015 sei an dem Konzept für das Jubiläum gearbeitet worden. Es sollte nicht nur ein Erinnerungswochenende werden, sondern ein ganzes Jahr lang mit Höhepunkten aufwarten. Sie dankte allen, vom Tourismusmanagement bis zu den einzelnen Veranstaltern. Das Fazit der Kultursenatorin: "Lübeck ist jung; Lübeck bleibt jung; Lübeck wird nicht im Wasser ertrinken!"

Christian Martin Lukas, Geschäftsführer der Lübeck und Travemünde Marketing GmbH, lobte ebenfalls die Zusammenarbeit. Er habe "ganz tolle Erfahrungen gemacht", wenn es um gemeinsame Projekte ging. Das Logo, zum Beispiel, sei tausend Mal genutzt worden, um auf Aktivitäten hinzuweisen. Dadurch seien durch die unterschiedlichsten Medien 23 Millionen Menschen auf das Lübeckjubiläum aufmerksam geworden.

Aber nicht nur für Touristen habe Lübeck sich herausgeputzt, sagte Lukas. Das Hansekulturfest, zum Beispiel, sei vor allem eine Feier für Lübecker und Lübeckerinnen gewesen. Seine Erkenntnis: Gemeinsame Projekte tun der Stadt gut. Von diesem Hansekulturfest im Juni wurde abschließend ein Film gezeigt, ein buntes Bild von tanzenden, singenden, feiernden Menschen in den Gassen der Altstadt. Der Refrain der unterlegten Musik lautete: "Wir sind hier; das ist unser Leben!"

Ein Fazit des Stadtgeburtstages: Gemeinsame Projekte wie das Hansekulturfest tun der Stadt gut. Fotos: JW/TD

Ein Fazit des Stadtgeburtstages: Gemeinsame Projekte wie das Hansekulturfest tun der Stadt gut. Fotos: JW/TD


Text-Nummer: 127303   Autor: TD   vom 13.01.2019 14.45

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.