Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Sonntag,
der 21. Juli 2019






Klinik für Hämatologie und Onkologie: Von Bubnoff wird Direktor

Das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) hat eine weitere Führungsposition neu besetzt: Direktor der Klinik für Hämatologie und Onkologie am Campus Lübeck ist Prof. Dr. Nikolas von Bubnoff. Er hat am Dienstag, dem 15. Januar, die Leitung der neu gegründeten Klinik übernommen.

Vor seinem Wechsel an das UKSH war Prof. von Bubnoff seit 2012 Oberarzt und Stellvertretender Direktor des Comprehensive Cancer Center Freiburg (CCCF) am Universitätsklinikum Freiburg/Breisgau. Seine medizinische Ausbildung absolvierte er an der Ludwig-Maximilians-Universität München, wo er 1999 mit dem Prädikat magna cum laude promovierte. Von 1997 bis 2012 war Prof. von Bubnoff am Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München tätig, zuletzt als Oberarzt. 2005 erhielt er seine Facharztanerkennung sowie 2006 seine venia legendi im Fachgebiet Innere Medizin.

Die Forschungsschwerpunkte von Prof. von Bubnoff umfassen onkogene Signalwege bei Therapieresistenz, zirkulierende Tumor-DNA als Biomarker, experimentelle GvHD-Therapie sowie Homing bei Hirnlymphomen. In seiner neuen Position als Direktor der Klinik für Hämatologie und Onkologie möchte Prof. von Bubnoff zu einer Optimierung der interdisziplinären Strukturen am Onkologischen Zentrum, Campus Lübeck, beitragen und die Weiterentwicklung der onkologischen Versorgung am UKSH campusübergreifend zu einem onkologischen Spitzenzentrum (CCC) vorantreiben. Dabei möchte er auch die Netzwerkbildung mit regionalen Praxen und Krankenhäusern sowie die Zusammenarbeit mit den Patienten stärken. Um individualisierte Therapiestrategien voranzutreiben, möchte Prof. von Bubnoff einen interdisziplinären Schwerpunkt für molekulare Onkologie am Standort implementieren.

Prof. Dr. Nikolas von Bubnoff ist jetzt Direktor der Klinik für Hämatologie und Onkologie am Campus Lübeck. Foto: UKSH.

Prof. Dr. Nikolas von Bubnoff ist jetzt Direktor der Klinik für Hämatologie und Onkologie am Campus Lübeck. Foto: UKSH.


Text-Nummer: 127348   Autor: UKSH   vom 15.01.2019 12.10

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.