Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de

Sonnabend,
der 16. Februar 2019






100 Jahre Frauenwahlrecht: Öffentliches Gespräch am Theater

Im Anschluss an die Vorstellung von Jules Massenets Oper "Werther" am Samstag, dem 19. Januar, findet gegen 21.50 Uhr im Zuschauerraum des Großen Hauses des Theater Lübeck ein öffentliches Gespräch mit der Regisseurin Sandra Leupold, Prof. David J. Levin (University of Chicago/German Department, USA), Prof. Clemens Risi (Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg) und Carsten Jenß (Leitender Dramaturg für Musiktheater und Konzert am Theater Lübeck) statt.

Die Veranstaltung trägt den Titel "100 Jahre Frauenwahlrecht (19. Januar 1919): Charlotte! (Werther)".

Charlotte wehrt Werther nicht konsequent ab, obwohl sie weiß, wie sie zu leben und sich zu behaupten hat. "Liebe" scheint zwischenzeitlich möglich. Überschneiden sich die Träume voneinander bei Frau Charlotte und Mann Werther an einem Punkt? Oder ist das alles ein tödliches Missverständnis? Reproduziert das Spiel mit der "Sünde", dem "Ehebruch" nur Stereotypen von Geschlecht? Oder könnte ein Durchbruch gelingen, wären die Machtverhältnisse identifizierbar? Werther ist ein "Individualist", ein Alpha-Softie, ein Empathie-Tier mit großem Gewaltpotenzial. Er verwirklicht sich selbst. Im Tod? – Auf wessen Kosten?

Die Veranstaltung ist kostenlos. Karten für die Vorstellung der Oper "Werther" um 19.30 Uhr sind noch in allen Preiskategorien erhältlich. Aber auch Besucher, die nicht der Vorstellung beigewohnt haben, sind herzlich zum Gespräch eingeladen.

Nach der Oper Werther findet ein öffentliches Gespräch zum Thema 100 Jahre Frauenwahlrecht statt. Foto: Olaf Malzahn.

Nach der Oper Werther findet ein öffentliches Gespräch zum Thema 100 Jahre Frauenwahlrecht statt. Foto: Olaf Malzahn.


Text-Nummer: 127400   Autor: Theater Lübeck   vom 17.01.2019 13.24

Text teilen: auf facebook +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.