Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de

Mittwoch,
der 20. Februar 2019






Stadt veröffentlicht Wohnungsmarktbericht 2018

Die Hansestadt Lübeck hat ihren aktuellen Wohnungsmarktbericht für das Jahr 2018 veröffentlicht. Dieser jährlich herausgegebene Bericht stellt die wichtigsten wohnungsmarktrelevanten Daten zum Wohnungsbaubedarf und Flächenangebot dar. Demnach müssen in der Hansestadt Lübeck bis 2025 3.900 zusätzliche Wohnungen gebaut werden.

Dieser Gesamtbedarf kann durch städtische Bebauungspläne, die derzeit und in den letzten drei Jahren aufgestellt werden, befriedigt werden. Problematischer sieht es im Segment des geförderten Wohnraumes aus: Hier wird es in den nächsten Jahren zu einem starken Rückgang der Bestände kommen, welcher durch Neubau kaum ausgeglichen werden kann. Grundsätzlich ist die Zahl der preisgünstigen Wohnungen in der Hansestadt Lübeck nach wie vor hoch, bei neu angebotenen Wohnungen ist jedoch ein messbarer Anstieg der Mieten erkennbar.

Eine Kernfrage der politischen Diskussion in den letzten Jahren war daher insbesondere, ob in der Hansestadt Lübeck eine Wohnungsnot herrscht. Die Position der Verwaltung, wonach in Lübeck lediglich ein angespannter Wohnungsmarkt festzustellen ist, hat sich im Rahmen des aktuellen Berichtes nicht geändert, da wesentliche Indikatoren wie die Entwicklung der Haushaltszahlen und der Wohnungsleerstände, die Bautätigkeit sowie die Entwicklung des Bauflächenangebotes gegen eine Wohnungsnot sprechen.

Der aktuelle Wohnungsmarktbericht ist online einsehbar unter: http://stadtentwicklung.luebeck.de/stadtplanung/.

Am Montag, dem 21. Januar 2019, wird der Wohnungsmarktbericht 2018 im Bauausschuss öffentlich vorgestellt und diskutiert. Ebenso wird er in den anstehenden Sitzungen des Sozialausschusses und des Wirtschaftsausschusses auf der Tagesordnung stehen.

Der Wohnungsmarktbericht 2018 kommt zu dem Schluss, dass die Zahl der preisgünstigen Wohnungen in der Hansestadt Lübeck nach wie vor hoch sei. Foto: JW.

Der Wohnungsmarktbericht 2018 kommt zu dem Schluss, dass die Zahl der preisgünstigen Wohnungen in der Hansestadt Lübeck nach wie vor hoch sei. Foto: JW.


Text-Nummer: 127475   Autor: Presseamt Lübeck   vom 21.01.2019 10.48

Text teilen: auf facebook +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.