Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Montag,
der 22. Juli 2019






IG Metall Lübeck-Wismar blickt zufrieden auf 2018

Die IG Metall Lübeck-Wismar blickt zufrieden auf das Jahr 2018. In den Betrieben und in der Tarifpolitik konnten weitere Fortschritte erzielt werden. Es zeigt sich, dass viele Männer mehr freie Tage statt Geld bevorzugen. Insgesamt konnten die Löhne und Gehälter von über 15.000 Beschäftigten in der Region erhöht werden. Die Gewerkschaft konnte zudem mehr Eintritte als Austritte verzeichnen. Die Zahl der betrieblichen Mitglieder ist damit stabil.

"2018 war ein gutes Jahr für unsere Mitglieder. Mehr Geld, neue Wahlmöglichkeiten, gute Interessenvertretungen – wir konnten gemeinsam viel erreichen!" sagte Daniel Friedrich, erster Bevollmächtigter und Geschäftsführer der IG Metall Lübeck-Wismar heute mit dem Blick auf das Jahr 2018. Ein Manko sieht der Gewerkschafter in den Betrieben in den sich die Beschäftigten noch nicht organisiert haben. "In nicht tarifgebundenen Betrieben verdient man über 20 Prozent weniger. Der Chef gibt einem nicht mehr als er muss!" Mit einer großen Aktivenkonferenz im Februar wird die IG Metall die Aktivitäten in der Region und in den Betrieben ausweiten. "Bessere Bedingungen gibt es nur aktiv! Gemeinsam können wir mehr erreichen!", so Friedrich.

Der erfolgreiche Tarifabschluss in der Metall- und Elektroindustrie führte zu einer deutlichen Erhöhung der Entgelte der Beschäftigten. Über 1.000 Beschäftigte in Lübeck und Wismar nutzen in 2019 die Möglichkeit, Geld in acht freie Tage umzuwandeln. Gerade Männer nutzen vermehrt die Option zur Kinderbetreuung oder Pflege von Angehörigen. So kommen bei Dräger in Lübeck über 65 Prozent der fast 500 Anträge von Männern. Bei den MV Werften Wismar sind es sogar 80 Prozent.

Die Beschäftigten des Lübecker Kunststoffwerkes erhalten ab dem 1. Januar 2019 einen zusätzlichen Tag Urlaub und eine Entgelterhöhung von monatlich 105 Euro. Die Löhne bei U.H. Spezialmöbel Ladenbau GmbH in Bad Schwartau steigen in den nächsten zwei Jahren in zwei Schritten um 2,1 und 2 Prozent. Auf den MV Werften in Wismar gilt seit langen wieder seit dem 1. Januar 2018 ohne Abstriche der komplette Flächentarifvertrag. Beim Lübecker Traditionsunternehmen Mankenberg konnte mit Unterstützung der IG Metall seit Jahrzehnten wieder ein Betriebsrat gewählt werden.

Die Betriebsratswahlen 2018 führten insgesamt zu einer Bestätigung der IG Metall im Betrieb. Jeder vierte Betriebsratsvorsitzende ist Mitglied der IG Metall. Jedes zweite gewählte Betriebsratsmitglied ist erstmals gewählt. 22 Prozent der Betriebsräte sind weiblich. Auch die Wahlen der Vertretung der Menschen mit Behinderung und der Jugend- und Auszubildendenvertretungen konnten 2018 erfolgreich abgeschlossen werden.

417 Beschäftigte haben sich 2018 der Gewerkschaft angeschlossen, während 386 die Gewerkschaft verlassen haben. Gegenüber Dezember 2016 konnte die Zahl der betrieblichen Mitglieder um 5,8 Prozent gesteigert werden. Während man bei den Erwerbslosen und Rentnern einen Rückgang zu verzeichnen hat. Insgesamt waren zum 31. Dezember 2018 in der Region Lübeck-Wismar 8.303 Beschäftigte Mitglied der IG Metall. Das sind ein Prozent weniger gegenüber dem Vorjahr.

Daniel Friedrich ist über die Erfolge 2018 erfreut. Foto: VG

Daniel Friedrich ist über die Erfolge 2018 erfreut. Foto: VG


Text-Nummer: 127478   Autor: IGM Lübeck-Wismar   vom 21.01.2019 12.43

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.