Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de

Mittwoch,
der 20. Februar 2019






Kunsthalle zeigt Selfies der Vergangenheit

Ab 25. Januar präsentiert die Kunsthalle St. Annen die neue Sonderausstellung "Ich und mein Selfie. Künstlerselbstporträts von Liebermann bis Immendorff - Werke aus der Sammlung Leonie Freifrau von Rüxleben" und zeigt parallel dazu Highlights aus der Sammlung.


Mia Pechstein vor einem Selbstportrait ihres Großvaters Max Pechstein aus dem Jahr 1920.

Heute produzieren Menschen weltweit alltäglich Selfies, um sich für die Außenwelt in Szene zu setzen. Selbstporträts, die Künstlern schon seit Jahrhunderten zur Selbstreflektion und Selbstinszenierung dienten, treten vor diesem aktuellen Hintergrund in einen ganz neuen Diskurs.


Dr. Antje-Britt Mählmann, Leiterin der Kunsthalle, vor einem Selbstportrait von Armin Mueller-Stahl als Thomas Mann.

In Anbetracht der gravierenden gesellschaftlichen Umwälzungen der Moderne erlangten die Künstlerselbstporträts des 20. und 21. Jahrhunderts besondere Expressivität. Viele dieser Selbstdarstellungen namhafter Künstler hat die Kunstsammlerin Leonie Freifrau von Rüxleben (1920-2005) über Jahrzehnte in einer einzigartigen Sammlung zusammengetragen, die den Lübecker Museen im Jahre 2004 übereignet wurde.

Die Kunsthalle St. Annen zeigt daraus nun einen aussagekräftigen Querschnitt. Darunter befinden sich namhafte Künstler und Künstlerinnen wie Max Liebermann, Renée Sintenis, Otto Dix, George Grosz, Max Pechstein, Max Beckmann, Käthe Kollwitz, René Magritte, Salvador Dali, Bernhard Heisig, Werner Tübke, Ernst Fuchs, Dieter Roth, Günther Uecker, Paul Wunderlich, Horst Janssen, Johannes Grützke und Jörg Immendorff sowie Pop- und Medienstars, etwa Armin Mueller-Stahl, Amanda Lear und der Kultrocker Udo Lindenberg.


Prof. Dr. Hans Wißkirchen, Direktor der Lübecker Museen, zeigt den Selfie-Automaten.

Und natürlich gibt es auch aktuelle Selfies: Für 50 Cent kann jeder sein eigenes Bild machen. Das Museum richtet auch noch eine Seite ein, bei dem Selfies zu Instagram hochgeladen werden können. Geöffnet ist die Ausstellung in der Kunsthalle St. Annen vom 26. Januar bis 10. März.

Die Kuratoren Tom Beege und Dr. Andrea Fromm zeigten am Donnerstag die Ausstellung. Fotos: JW

Die Kuratoren Tom Beege und Dr. Andrea Fromm zeigten am Donnerstag die Ausstellung. Fotos: JW


Text-Nummer: 127563   Autor: JW/Museen   vom 24.01.2019 13.35

Text teilen: auf facebook +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.